Startseite Erste Schritte mit tado°

Tado im Büro

Hallo Ich überlege mir ob Tado etwas für unser Gemeinschaftsbüro (5 Raume 10HK) sein könnte und habe hierzu ein paar fragen:

  • Benötige ich für jeden Raum einen Tado Thermostat ?
  • Ich möchte die Verschiedenen Raume in unterschiedliche Zonen unterteile. Kann ich diese unterschiedlichen Personen zuordnen ? Ich möchte ja nicht das ganze Büro Heizen wenn ausnahmsweise eine Person in einem Büro sitzt.
  • Kann Tado einen Mehrwert für ein solches Setting bieten ?

Gruß Christopher

Antworten

  • ChristophChristoph | Moderator

    Hi,

    Für Bürogebäude ist tado° normal nicht entwickelt worden, dort sind die Entfernungen zu groß und es sind noramalerweise zu viele Metallteile im Raum und in den Wänden, das führt zu Verbindungsproblemen zwischen dein einzelnen Geräten.

    Das nur Vorweg.

    Wenn du eine Einzelraumsteuerung willst, brauchst du tatsächlich für jeden Raum ein eigenes Thermostat. Wenn Du die Räume in Zonen aufteilen willst, brauchst du für jede Zone ein eigenes Thermostat. In der App werden diese Zonen dann aber einfach als zusätzliche Räume dargestellt. Die Zuweisung an einzelne Personen funktioniert noch nicht, dieses Feature ist noch in Planung.

    Bei installationen mit vielen Geräten gilt zu beachten, dass das System normal nur 10 Räume verkraftet die mit der Therme verbunden sind, die restlichen Räume können dann zwar ihre eigenen Ventile steuern, aber keine Heizanforderungen an die Therme schicken.

    Alles in Allem, ist eine Installation in einem Bürogebäude zwar möglich und wir haben auch verschiedene Kunden bei denen das schon erfolgreich gemacht worden ist, aber in den meisten Fällen ist das leider (noch) nicht empfehlenswert, der Aufwand damit die Geräte so zu Platzieren dass die Funkverbindung bei allen Geräten, jederzeit stabil ist und bei der Installation und Konfiguration sind letztendlich bisher noch zu groß.

    Beste Grüße

    Christoph

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.