Internet Bridge - LED-Beleuchtung ausschalten

Hallo,

eine Frage in die Runde:

Lässt sich bei der Internet Bridge die Beleuchtung abschalten?

Diese wird im Grunde genommen nur bei der Einrichtung benötigt, bzw. falls es Störungen bei der Verbindung gibt. Bei uns befindet sich das Gerät leider in etwas exponierter Lage und strahlt insbesondere nachts extrem hell ab. Außerdem tut der zusätzliche Stromverbrauch - und sei er noch so klein - einfach nicht Not.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!

dos

Antworten

  • Nein es gibt leider keine Möglichkeit die LEDs auszuschalten

    Abkleben wäre die einzige Möglichkeit wenn die Helligkeit stört.

  • dos
    dos
    bearbeitet 3. Februar

    Vielen lieben Dank für die Antwort … hab' ich mir schon gedacht, da nicht gleich jemand eine "Anleitung zum Abschalten" aus dem Hut zauberte.

    Es ist doch ganz erstaunlich, wie viele "Stromspargeräte" als wahre Lichtorgeln daherkommen, statt die naheliegendste Lösung mit einzubeziehen. Und das Argument "LED verbraucht ja so gut wie nix" müsste man nur Mal mit allen (unnötigen) LED-Anzeigen im Haushalt sowie Mal z.B. 20 Mio. Haushalte (etwa Hälfte der in Deutschland vorhandenen) nehmen. Da käme sicher schon eine signifikante Wattzahl heraus.

    Aber das wäre gleich ein Punkt für "Anregungen, Ideen und Verbesserungen" …

  • Nun ja, aber wenn wir es so auf die Spitze treiben wollen, dann sind es nicht die kleinen LEDs die unnötig Strom Verbrauchen, sondern all die "unnötigen" Verbraucher die so ein smartes Heim mit sich bringt ;)

  • Das stimmt.

    Zurück zum Lagerfeuer und Kerzenlicht. Ach ne, Holz und Wachs treiben dann die Kosten.

    Im "Spiegel" gab es gerade einen Bericht dazu, dass es bedenklich sei, dass angesichts der Menge der bereits gedämmten Häuser sowie verbauten 40/55-Standards, keine bundesweite Energieeinsparung in dieser Höhe zu verzeichnen sei, sondern der Gesamtenergieverbrauch insgesamt konstant geblieben sei. Experten würden dieses auf einen "sorgloseren" Umgang mit den Ressourcen von Bewohnern gedämmter Häuser schieben …

    Entweder ist dies an den Haaren herbeigezogen, um nicht zugeben zu müssen, dass viele Dämm-Maßnahmen schlichtweg quatsch sind und hier sinnlos viel Geld versenkt wurde.

    Oder die Häuser sind nun so gut abgedichtet, dass wegen der geringen Luftfeuchtigkeit ständig das Fenster aufgerissen werden MUSS, um zwischen den Hustenanfällen und Kratzen im Hals mal durchatmen zu können (bei Bekannten mit super-gedämmtem Haus ist dies wirklich der Fall – immer warm, aber extrem trocken).

  • Schade das hier bisher obwohl es dazu schon einen Beitrag von 2020 gibt weiter entwickelt wurde. Softwaretechnisch sollte das echt das kleineste Problem sein die LEDs ausschaltbar zu machen.