Tado für Junkers Ceranorm Therme

Hallo,
in meiner Mietwohnung werkelt eine Gas-Kombitherme vom Typ Junkers Ceranorm ZWN 18-6 KE 21 S0092 in Verbindung mit einem Thermostat TR 100 (das ist alles andere als komfortabel, es ermöglicht nur je einen Heiz- und Absenkzeitraum pro Tag, und dies einheitlich für die ganze Woche).
Das Thermostat hängt geschickterweise im Flur, der Heizkörper dort hat kein Thermostatventil, sondern ein ständig geöffnetes Ventil. Das ist zwar technisch so weit richtig (da es der Führungsraum ist), aber extrem schlecht gewählt, weil der Flur innenliegend ist und kaum Wärme braucht. Folge: steht das Thermostat auf 20°C, kann ich die Thermostatventile in den anderen Räumen so weit aufdrehen wie ich will; die Therme bleibt aus und die Räume werden kalt. Der innenliegende Flur ist ja selten kälter als 20°C. Einzige Lösung ist also, das Thermostat auf 25°C zu stellen, die erreicht der Flur nicht und die Therme liefert Wärme für die anderen Räume. Funktioniert halbwegs, ist aber nicht wirklich sinnvoll. Versetzen des Thermostats schließe ich in einer Mietwohnung aus.
Darum würde ich die Heizung gerne mit Tado smart machen.
Fragen dazu: geht das bei dieser Therme, und wenn ja, was brauche ich? Besteht die Möglichkeit, an den Heizkörpern in allen Räumen einen Tado-Thermostatkopf zu montieren und die Therme dann nicht über den zentralen Thermostat im Flur anzusteuern, sondern dann in den Heizbetrieb zu gehen, wenn einer der Räume Wärme benötigt?

Für Eure Tipps vielen Dank im Voraus,
Jörg