Seltsames Verhalten, wenn lediglich ein Raum "Wärme von der Therme anfordert"

Hallo liebe Tado-Community, hallo lieber Tado-Support,

ich beobachte seit einer gewissen Zeit ein komisches Regelverhalten der Heizungstherme (auch gerade jetzt in diesem Moment).

Da wir uns im Home Office befinden sind die Zeitpläne so angepasst, dass nicht alle Räume auf wohlige 20-21 Grad geheizt werden, sondern eben nur das Büro.

Das Problem:

Sind die Soll-Temperaturen aller anderen Räume erreicht, oder anders:

Verbleibt lediglich ein Raum, der seine Soll Temperatur nicht erreicht hat und einen höheren Vorlauf von der Therme benötigt, dümpelt die Therme bei 40 Grad Vorlauf rum. Es wird nicht mehr wärmer im übrig gebliebenen Raum (mal das Büro, mal das Wohnzimmer).

Ich kann mir nur aushelfen, indem ich bspw. den Flur auf 20 Grad stelle. Dann bekommt die Therme wieder das Signal: "Ey gib Gas".

Hier erwarte ich eigentlich, dass weiterhin ein hoher Vorlauf von der Therme angefragt wird und sie nicht andauernd den Brenner aus- und wieder einschaltet (was bei Vailant immer wieder von einem lästigen Neustart der Umwälzpumpe signalisiert wird.. aber *hust, anderes Thema 😒)


Ich hoffe ich habe es verständlich erklärt. Einen Screenshot des Temperaturverlaufes des Büros habe ich angehangen.


Die Frage ist speziell an den Support gerichtet, hier kann doch was nicht stimmen 😢.


Viele Grüße,

André

Antworten

  • andkam
    andkam
    bearbeitet 28. Februar

    Nachtrag:

    Jetzt ist der Ist-Wert im Flur unter den Soll-Wert gefallen.

    Resultat: Therme heizt auf.


  • andkam
    andkam
    bearbeitet 28. Februar

    Nachtrag:

    Soll-Temperatur Flur erreicht, Therme befindet sich im Nachlauf. Büro --> Immer noch kalt.

    Ich denke, hier liegt ein Bug vor :)

    So jetzt höre ich auf mit dem Spammen.


  • Hi,

    Ist in deinen Einstellungen zu Raum Büro, der Heizkreis-Regler ausgewählt.

    Ansonsten öffnet zwar das HK Ventil, die Therme bekommt aber kein Befehl dass Wärme benötigt wird.

  • andkam
    andkam
    bearbeitet 28. Februar

    Hey!

    Ja, das habe ich gerade geprüft. Ich habe den Thermostat jetzt einmal entfernt, gewartet bis die Konfigurationen geladen wurden, Batterien entfernt, wieder eingelegt, Thermostat wieder dem Heizkreis hinzugefügt.

    Jetzt heißt es, beobachten.

    Interessant finde ich, dass anscheinend bei der Aktion der Temperatur-Offset umgesprungen ist. Jetzt misst der Thermostat bei kaltem Heizkörper 22 Grad (0 Grad Offset), obwohl nur 19 im Raum sind. Nun ja, das ist nur ein Wert.

    Ich melde mich hier nochmal zu Wort, ob mein Problem dadurch behoben wurde.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Und was bringt dir das? Dein Heitverhalten kostet nur Gas etc. Diese Therme hat als kleinste Leistung ca. 8kw oder 8000Watt.

    Wenn nun ein Raum Wärme will, brennt die Therme mit 8kw. Der HK wird vermutlich nur1 - 3kw abnehmen. Deine Therme landet in einem wilden Takten. Zumal die VLT so schnell hoch geht, das sie nach kurzer Zeit in die Brennersperre rauscht. Gas verbraucht, Wasser noch nicht richtig warm..... Wirtschaftlich sehr schlecht.
  • Chriz
    Chriz ✭✭✭
    Was wäre denn eine sinnigere Konfiguration bzw. Setup damit die Therme nicht taktet?
  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Takten wird so eine Therme immer.

    Diese Heizkreis Zuweisung Raus. Nun muss man am Setup der Therme spielen. Im Regelfall die Therme auf 8kw begrenzen, Pumpenleistung runter, Nachlauf runter stellen, Brennersperre rauf. Im Führungsraum keine Thermostate verbauen.
  • Ich habe genau das gleiche Problem! Und zwar genau seit dem 8. Februar! Irgendein SW Update an dem Tag gewesen?

  • andkam
    andkam
    bearbeitet 4. März

    @Lp3g

    Danke für die Info! Ich habe die Leistung der Therme auf 7kw reduziert. Macht ja Sinn.. Also sie kann im Bereich zwischen 5 und 10 kw betrieben werden.. Wenn ich das Verhalten beobachte, dann scheint sie zwei Modis zu haben. (Halblast und Volllast). Das sieht man anhand der Flammenintensität. Aber wie dann die Leistung ist, keine Ahnung.

    Ich habe zusätzlich den Pumpennachlauf reduziert, da die Wassertemperatur sehr schnell abfällt.


    Aber Back To Topic:

    Hier scheint definitiv was im argen zu sein. Im Büro konnte ich mir etwas aushelfen, indem ich den Thermostat aus dem Heizkreis entfernt- und wieder hinzugefügt habe (wie oben beschrieben).

    Hier wird jetzt konstant bis annähernd 20 Grad geheizt, obwohl in den anderen Räumen die Soll-Temperaturen erreicht sind. Trotzdem ist zu sehen, wie die Ventile voll geöffnet sind, aber die Soll-Vorlauftemperatur wieder abgesenkt wird.

    Ich werde dieses Problem aber in keiner Weise im Wohnzimmer los.

    Seit 16:30 Uhr wurde die Soll Temperatur erhöht (von 17 auf 20 Grad). Obwohl die Soll Temperatur bei langem nicht erreicht ist, hat die Therme getaktet.

    Hier hat Tado irgendetwas kaputt gefixt. Ich habe Tado seit ende 2017 und dieses Verhalten ist neu und vor allem sehr nervig. Normalerweise wird das Wohnzimmer sehr schnell warm. Dies ist aber nicht mehr so. Die Soll-Vorlauftemperatur wird viel zu schnell reduziert.


    @Tado: Meldet euch doch mal bitte zu Wort. Ihr habt bessere Einsicht in die ausgelesenen Werte.


  • Albert_64
    Albert_64 ✭✭✭

    Wenn du von Tado Hilfe willst, musst du schon den Support kontaktieren, hier lesen die wohl so gut wie nie mit, was sehr schade ist!!

  • @Albert_64

    Habe bereits dem Support via. Kontaktformular geschrieben und auf den Thread hier verwiesen.

    Abwarten und Tee trinken.. Der ist warm 🤣

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Klar wird die Therme takten.

    Wie viele Heizkörper hängen an dem Gerät? Wie groß sind diese Heizkörper?
  • andkam
    andkam
    bearbeitet 4. März

    6 Stück werden damit befeuert.

    Aber sie werden eben auch nicht richtig warm, weil Tado andauernd den Vorlauf reduziert. Das kann man am Gerät sehen. Installiere ich die normale Regelung, lasse sie wieder witterungsgeführt laufen, alles gut.

    Den Vorlauf habe ich auf 60 Grad begrenzt (mittels Drehregler). Das hat auch bis vor kurzem wunderbar gelangt, da die Heizkörper etwas größer sind für kleine Räume.

    Wohnzimmer: 140cm x 60 (Typ 22)

    Büro: 120cm x 60cm (Typ 22)

    Küche: 90cm x 50cm (Typ 21)

    Flur: 90cm x 70cm (Typ 22)

    Bad: 60 x 122,2 Bad-Heizkörper

    Schlafzimmer: 120cm x 50 (Typ 21)

    Zur Info: 70qm Zechenhaus, schlecht isoliert :/


    Ich werde denke ich als Test das gesamte Zuhause einmal löschen.. Quasi alles auf neu. Ich berichte ob das den gewünschten Erfolg gebracht hat.

  • Kn0t3n
    Kn0t3n ✭✭
    bearbeitet 4. März
    Hey, hatte / habe das gleiche Verhalten, Tado sagte neues FW update des Smart Thermostat wäre das Problem, haben mir wieder die vorherige Version drauf gemacht und es läuft nun wieder besser, also weniger taktung als zuvor und die Temperaturen werden besser erreicht als mit der neuen Version.

    Hab 1:1 die selbe Therme und ein schlecht isoliertes Haus (altbau Wohnung)
  • @Kn0t3n
    Oh das ist interessant! Welche Firmware Version wurde denn installiert?

    Auf meinem ist die Version 54.20
  • Albert_64
    Albert_64 ✭✭✭

    Na dann können wir nur hoffen dass Tado zeitnah eine neue Version rausbringt.

    @Kn0t3n welche Version hast du denn drauf? Bei mir ist es 54.20

  • Kn0t3n
    Kn0t3n ✭✭
    bearbeitet 5. März
    Wow , wir reden ja vom Smarten Wand Thermostat ?

    Ich hab 94.1

    Sehe grade du hast die Exclusive Therme, ich hab die Plus Therme, aber so stark sollten die sich nicht unterscheiden … so das die FW von Tado unterschiedlich wäre nehme ich mal an?
  • Albert_64
    Albert_64 ✭✭✭
    bearbeitet 5. März

    Ja wir reden vom smarten verkabeltem Raum Thermostat.

    Ich habe jetzt mal alle Tado Geräte die Firmware kontrolliert.

    Bei den HK Thermostaten sind die alten V1 bei 54.20

    Die neuen HK Thermostate V3+ sind 93.1

    Scheint dann wohl so dass es bei den smarten Wand Thermostaten auch eine alte und eine neuer Version gibt.

    Bei der Klimaanlagensteuerung V3+ war 59.5 drauf,erst nach einem neu Einrichten 92.1. Automatisch wie von Tado versprochen ging da ja mal nix.

    Bei den V1 HK Thermostaten habe ich aber schon alles versucht, Batterien raus, aus der App gelöscht, neu angelernt, die bleiben auf der Version 54.20

    Aus dem Grund beim Wandthermostat keine neue Installation versucht.

    Somit steht wohl fest dass es für die V1 keine Firmware Updates mehr gibt, und da 54.20 das letzte war.

    Da ich keine V2 besitze, kann ich nicht sagen wo die in der Firmware stehen.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Welches Wandthermostat hast du?

    Normal ist es so, das bei erreichen der Raumtemp. die VLT runter gefahren wird.

    Bei einer Witterungsgeführter Therme wird eine VLT nach Heizkurve bereitgestellt. Egal wie warm,welcher Raum ist.

    Hast du nun das Problem, das dein Führungsraum warm ist, Regelt jeder Raumregler die Therme runter.

    Sind nun die andere Räume zu kalt, so sind die HK zu klein für den Raum. Hier kannst du den Heizkreisregler zu weisen. Das bringt aber extremes Takten mit sich.

    Du kannst hier einen Zug machen. Das Wandthermostat in einen Raum ( in der App Lassen ) Die HK Thermostate im Wandthermostat bekommen einen eigenen Raum ( in der App ).

    Nun sagst du dem Wandthermostat 21,3°c und dem Raum mit den HK Thermostaten auf 21°c. Nun wird für das Wandthermostat der Raum nie warm und die VLT bleibt hoch.

    Hier muss du etwas Testen und spielen.
  • Ich konnte mein Problem lösen: Im betroffenen Raum die Verbindung zum Heizkreis-Regler herausgenommen, Dialog verlassen, dann wieder in die Raumeinstellungen rein und den Heizkreis-Regler wieder ausgewählt.

    Seitdem funktioniert alles wie früher. Aus einem mir unerfindlichen Grund hat Tado "vergessen", dass der Raum die Therme steuern soll ...!?

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Das hatten wir erst. Hier liegt wohl ein Problem vor. Leider hat die App zur Zeit eh einen Fehler, welcher immer noch nicht behoben wurde.
  • andkam
    andkam
    bearbeitet 31. März

    Ich melde mich mal wieder hier zurück.

    Anscheinend hatte das ganze Thema eine Ursache:

    Dünne Funkverbindung zur Bridge.

    Ich habe die Bridge jetzt etwas unschön so zentral wie möglich positioniert.

    Jetzt scheint die Therme auch über den Temperaturzustand unterrichtet zu werden.


    Zusätzlich habe habe ich im Büro den Smarten Temperatursensor installiert um diese Achterbahnfahrten der Temperaturkurve etwas zu glätten. Denn die ganze Regelung des Vorlaufes scheint auch darauf zu reagieren.

    Seitdem läuft alles viel besser, der Vorlauf wird auch stabiler geregelt. Ich muss sagen, aktuell bin ich zufrieden :O


    Also falls ihr etwas Payback-Punkte übrig habt

    -> Cyberport-Gutschein und den Sensor holen :D


    Ich kann das nur empfehlen.