Regelverhalten anpassen

Hallo,

ich finde das die Steuerung der Ventile nachts zu laut ist.

Gibt es eine Möglichkeit dieses ständige nachjustieren zu unterbinden?

MFG

Thomas

Kommentare

  • Das Thermostat regelt halt um die gewünschte Temperatur bei zu halten.

    Bei uns sind die in der Nacht im Schlafzimmer auf Frostschutz, da regelt dann gar nichts.

  • das ist soweit verstanden, nur geht da aber leider die Theorie an der Praxis vorbei...

    Es muss doch eine Einstellung geben (außer Frostschutz) bei der das Ventil konstant in einer Position gehalten wird.

    Das ist für mich sonst tatsächlich ein Grund das ganze System auszutauschen.

    Wenn ich nachts nicht schlafen kann fliegt Tado wieder raus.


    Also liebe Tado Programmierer zum Spätsommern sollte es eine 'Schlafzimmer' Einstellung geben.

    ;)


    Ich hätte noch einige andere Hinweise falls jemand Interesse hat kann er sich bei mir melden.

    (bin Architekt und recht Technikafin)

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Kein Ventil der Welt bleibt auf einer Stellung. Wenn du das brauchst, muss ein Handrad dran.

    Das ist die Aufgabe des Ventil die Temp zu regeln. Ergo muss dies auf und zu Fahren.
  • Frage mich nur wie du dir das vorstellst.

    Entweder das Thermostat ist zu, oder regelt die eingestellte Themperatur.

    Wenn du im Schlafzimmer 20° haben willst muss das Thermostat ja regeln, ansonsten geht die Themperatur immer höher.

    Es gäbe noch die Möglichkeit den Durchfuss dess Heizkörpers soweit zu drosseln, dass die eingestellte Temperatur nicht erreicht wird, dann bleibt das Thermostat auch immer offen.

    Ob dann aber ein smartes Thermostat überhaupt noch ein Sinn macht, hängt von der Einstellung Tagüber aus.

    Ich hatte vor Tado noch 2 andere smarte zum testen, eins war viel lauter, das zweite EVE in etwa gleich, so leise wie ein mechanisches wird wohl kein smartes sein, weil da immer ein Motor, den Antrieb steuert, um genügend Kraft aufbauen zu können geht es nur mit einem hochtourigen Motor und Getriebe, was nicht geräuschlos bleibt.

  • Lp3g, ja fast du meinst das Thermostat. das Ventil an sich wird durch das Thermostat 'gesteuert'.

    Ich habe mich jedoch selbst nicht ganz eindeutig ausgedrückt.

    Bei einem ordinären Thermostat erfolgt das geräuschlos durch eine Feder.


    Albert_64, ich kenne den inneren Aufbau des Tado Thermostats nicht. ich gehe aber davon aus, dass es aufgrund von 'Platzproblemen' kein Wellrohr und keine Sollwertfeder hat, das wird vermutlich alles durch den Motor und einen Temperaturfühler ersetzt. ob es keine Hersteller gibt die beide Techniken verbinden weiß ich nicht.


    Aber das ist auch alles nebensächlich, da dieser Mangel mit einer 'guter' Software umgangen werden kann.

    Nachts alle 15 nachzuregeln ist nicht so gut. gerade auch Nachts kann man mit dem 'Nachsteuern' auch etwas langsamer und sanfter sein und leichtere Temperaturunterschiede um 1-2 C ° über ein paar Stunden zu Gunsten von deutlich reduzierten 'Nachsteuerintervallen' ist in einem Schlafzimmer m. E. Pflicht!

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Ich liege nur 1m neben dem Thermostat und bekomme von dem Regeln nichts mit.

    Bedenke, das das Thermostat besonders Nachts und in einem Schlafzimmer viel regeln muss. Im Altbau noch mehr.

    - Nachts wird es kalt, im Altbau kühlt der Raum schneller aus.

    - nun kommt es auf die Heizung an, Etagenheizung oder Zentralheizung?

    - je nach Art wird nicht 24/7 warmes Wasser bereitstehen. Nun fährt das Ventil auf, dann kommt aber nichts. Nun wird das Ventil ggf. voll offen sein, dann wird warmes Wasser bereit gestellt. Nun wird der Raum ggf. zu warm und Tado regelt gegen.

    - bedenke 2 Personen wirke wie eine Heizung