Wasser läuft aus Heizkörpergriff beim lösen

Hallo, ich wollte gerade meine Thermostate in meiner neuen Wohnung installieren. Als ich den oventrop Griff von der Heizung an dem silbernen Ring gelöst habe, kam schwarzes Wasser rausgelaufen. Ich traue mich jetzt nicht den Griff abzunehmen und habe ihn wieder festgeschraubt. Das ist bei keiner der Heizungen in meiner alten Wohnung passiert. Kann es sein, dass es zwar ein neuer Griff ist sich aber um eine manuelle Heizung handelt? Ich habe auch eine Heizung mit einen auf/ zu Griff was für ein manuelles Ventil sprechen würde. Woran kann ich das erkennen? Die Temperatur in der Wohnung wird per Raumthermostat und Therme geregelt.

Kann mir hier jemand weiter helfen? Kann es vorkommen, das Wasser aus dem Griffventil kommt?

Kommentare

  • Hi,

    Auch wenn nur ein manueller Regler auf dem Ventil ist, darf kein Wasser herauskommen, wenn du den Stellgriff an der Überwurfmutter löst.

    Es könnte sein, dass nur der Ventileinsatz nicht fest genug eingeschraubt ist. Wenn der Griff ab ist, müsstest du sehen wo das Wasser austritt. Da ein Messingeinsatz mit Sechskant, versuchen ob der fest ist, kommt das Wasser am Stift heraus, muss der Einsatz getauscht werden. Dazu muss aber das Wasser abgelassen werden.