Tado smart Wireless und Heizkörperthermostat

Ich bin selber Heizungsbauer und habe zum Test für meine Kunden mir das Starter Kit und Thermostate für den Heizkörper bestellt.

Zum Wireless Starter Kit Smart gefallen wir mehrere Punkte nicht.

1. Temperatur nur bis 25 Grad einstellbar. Durch ungünstige Montage leider völlig unzureichend wenn das Thermostat in der Nähe von anderen Wärmequellen montiert wird. Außerdem möchten Kunden selber entscheiden wieviel sie heizen.

2. Im Wireless Receiver gibt es ein sehr lautes Klick Geräusch beim Schalten ( extrem störend)

3. Der Stromanschluss COM, NC, NO ist falsch von Ihnen beschriftet. COM ist die Spannungsversorgung des Schaltkontaktes und NC ( Normale Closed) sagt aus bei Unterbrechung des Kontaktes fährt keine Weiterschaltung der Spannung. Bei Ihnen wird auf NC ( stromlos aus) die Spannung durchgeleitet. Das ist fachlich falsch.



Zum Thermostat

1. Temperaturwahl nur bis 25 Grad. Bei mir das beste Beispiel. Badheizkörper Thermostat hängt unterhalb des Heizkörpers ( serienmäßig)

Und erwärmt das Thermostat mit was zu einer Temperaturdifferenz von 3 Grad führt. Ich weiß das ich das über die Temperaturkorrektur einstellen kann was aber nicht im Sinne des Erfinders ist da dadurch ein Unterschied zwischen der echten und der korrigierten Temperatur entsteht.
1
1 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

Kommentare

  • Das Problem mit der Wärmequelle ist nicht Tado-spezifisch. Tado bietet Lösungen durch Funk-Temperaturmesser.

    Auch nicht tado spezifisch ist, dass es einen Temperaturunterschied zwischen Thermostat und jeden anderen Ort um Raum gibt. Auch hier kann der Funkmesser Abhilfe schaffen. Einfache und kostengünstige Lösung ist der Offset. Dieser ermöglicht, dass die Temperatur genau dort den Wert erreicht, wo er benötigt wird.

    25 Grad sind jetzt auch nicht sehr kalt. Mit Offset geht's noch hoch bis 28. Sollte für 99 Prozent der Menschen ausreichend sein. selbst fürs Badezimmer.

    Man kann viel Kritik an Tado üben, die hier angebrachten Punkte aber eher nicht.
  • Punkt 1. Die lässt sich ja auf den richtigen Wert anpassen, dass 25 Grad auch 25 Grad sind, mit Verfälschung sogar drüber. Wobei 25 Grad schon ordentlich sind, klar wäre es schön wenn Tado dem User da die freie Auswahl lassen würde.

    Punkt 2. Stammt vom Relais, da der Reseiver aber neben der Therme hängt, die auch nicht ganz leise ist, stört das wohl die wenigsten.

    Punkt 3. Die Bezeichnungen sind für mich als Elektriker genau so wie sie sein sollen.

    NC (Normale Closed) bedeutet nichts anderes als im Normalfall (ohne Wärmeanforderung) geschlossen also Spannung wird durchgeführt, wird Wärme angefordert geht der Kontakt in die Arbeitsstellung was in dem Fall offen wäre.

    Bei den meisten Heizungen ist NO sicherlich der richtige Anschluss, der wird bei Anforderung durchgeschaltet.

    Bei den Stellantrieben von Fußbodenheizungen ist es ja genau das gleiche, NC bleibt ohne Spannung zu weil keine Wärme angefordert wird.