Tado Stellventil für Fußbodenheizung

Optionen
Hallo zusammen,

Tado hat eine super Basis für eine Nachrüstung von Fußbodenstellventilen.

Wenn ein oder mehrere smarte Heizkörper und ein
Funk-Temperatursensor in der App in ein Raum gesetzt wird, gibt der Funk-Temperatursensor den smarten Heizkörpern den Öffnungsgrad vor. Somit gibt es die Möglichkeit auch einen größeren Raum mit mehreren Heizkreisen zu schalten. Mit dem Funk-Empfänger an der Therme wird die Heizung zusätzlich nach Anforderungen gesteuert. Also wie gesagt alles ist gegeben.

Wären da nicht kleine Anpassungen am smarten Heizungsventil und ggf. Funk-Temperatursensor nötig.

Die smarten Heizungsventile sind um 2 mm zu groß für die Heizverteiler. Daher können nicht mehrere nebeneinander verbaut werden. Hier muss das Gehäuse verkleinert werden. Zusätzlich wäre es von Vorteil, wenn es eine entfernbare Ecke im Bereich des Batteriefachs für ein Kabel gibt, damit ein 230V Trafo auf AA Batterien eingeführt werden kann. Somit entfallen die Batterien. Tado braucht somit nicht mehrere Ventile herstellen.

Der Funk-Temperatursensor sollte ggf. über eine optionale 230V Stromversorgung verfügen. Somit entfallen ebenfalls die Batterien.

Gruß Pascal
3
3 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

Kommentare

  • ThomasO
    Optionen
    Man kann einen klassischen Stellantrieb am Heizkreisverteiler mit einem Tado Extension Kit ansteuern. Das ist z.B. auch in der Anleitung für Installateure drin. Leider ist die Einrichtung umständlich und soweit ich weiß ist auch nur ein Extension Kit pro Zuhause möglich. Hier ließe sich eigentlich softwareseitig problemlos nachbessern, wenn man diesen Anwendungsfall Ernst nehmen würde.
  • Hallo Thomas,

    ja das ist auch ein Lösungsansatz.
    Ein Extansions Kit mit mehreren Ausgängen, welche ich den Räumen zuordnen kann oder mehrere Extansions Kits.

    Was ich mit meiner Lösung erwirken möchte, ist eine Einzelraumsteuerung für jeden Raum bei einem Altbau. Früher wurde meistens nur 1 Thermostat für die ganze Wohnung verwendet.

    Hier liegen meistens keine Kabel zum Heizverteiler, welche wenn nur aufwendig nachgerüstet werden müssten. Mit der Lösung Funk-Thermostat + Heizkörper würden könnte Mann sich das Kabel verlegen sparen. Wie gesagt die Basis der ist bei Tado vorhanden.

    Gruß Pascal