Startseite Allgemeine Fragen und Anmerkungen

Temperaturbereich

Warum lässt sich am Thermostat eigentlich maximal nur 25 Grad Celsius einstellen?

26 oder 27 hätte ich besser gefunden, will man einen Raum mal richtig warm bekommen.

Antworten

  • Lp3gLp3g ✭✭✭
    Kann doch jeder selbst bestimmen. Bis +34°C kann ich diese einstellen. Denke das sollte reichen. Mehr als 25°c macht aber kein Sinn. Man möchte doch sparen. Ein normales Thermostat z.B. Heimeier geht bis ca. 26 - 28°c.
  • Kann man eben nicht selbst bestimmen!
    Weder der Heizkörper- noch der Wandthermostat lassen sich höher als 25 Grad stellen.
    Ob das Sinn macht, will ICH bestimmen und NICHT die Fa. Tado !
    Dass ich den Thermostaten durch die Temperaturkorrektur austricksen könnte weiß ich, das ist aber nicht im Sinne des Erfinders.
  • Ich würde einen Bereich bis 28 Grad Celsius bevorzugen. Wenn das Thermostat 5 cm neben dem warmen Heizkörper 25 misst, ist der Raum nicht über 23. Wenn ich dies durch die Temperaturkorrektur ausgleiche, stimmt die angezeigte Raumtemperatur beim abgekühlten Heizkörper nicht mehr, da dann keine Differenzen mehr auftreten.

    Für tado wäre es eine kleine Änderung in der Software.
  • Ich empfinde die Begrenzung auf 25° auch als massive Einschränkung.

    Ich möchte im Badezimmer (wenn ich zum Beispiel die Enkel bade) oder dem Ruheraum der Sauna auch mal 28° haben. Die Heizung schafft das locker, die alten manuellen Heizkörperthermostate konnten es ebenfalls.

    Sollte das nur eine SW-Einschränkung sein, wäre eine Änderung wahrscheinlich nur eine Einzeiler für den Programmierer. Die Frage ist eher, ob die smarten Heizkörperthermostate diesen Temperaturbereich messen können. Aber warum eigentlich nicht.

    Ich sehe das jedenfalls ebenfalls als eine unnötige Bevormundung, das ist bisher mein einziger wesentlicher Kritikpunkt an tado. Und das Argument "man will ja sparen" lasse ich nicht gelten. Ja, ich will sparen, aber auf meine Weise. Und ich will Komfort, wann und wie ich es will.

    Also bitte, liebes tado Team: Update mit erweitertem Temperaturbereich!

  • Dann bitte noch in 0,5° Schritten einstellbar.

  • Ich bin wohl mit dem Wunsch hier nicht alleine und habe daher eine Umfrage gestartet.

    Bitte stimmt dort ab...

  • Gibt es bei der manuellen Steuerung am Heizkörper nicht die Stellung "offen" und "geschlossen"?

    ich kann grad nicht nachschauen

  • ChristophChristoph | Moderator

    Jo, wie Lp3g schon gesagt hat.

    Liegt hauptsächlich an der Effizienz. Wers wirklich ganz dringend unbedingt höher einstellen muss, kann die Temperaturkorrektur nutzen, aber bisher haben sich die maximal 25°C tatsächlich als am besten herausgestellt.

    Bisher hat sich darüber noch niemand beschwert. :)

    Beste Grüße

    Christoph

  • „Niemand“ stimmt jetzt ja auch nicht mehr!
  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an...das es jedem es selbst überlassen sein sollte wie warm man es haben möchte und nicht von Tado bestimmte maximale Temperatur von 25 Grad!!!
    Also Tado...reagiert und macht ein Update!!!!
  • @christoph Tado
    Erstens beschwere ich mich bei Euch darüber seit ich Tado habe (tel. beim Support) und zweitens ist die Temperatur korrektur nicht im im Sinne dessen was es bewirken soll.
    Baut einen Schalter bei den Einstellungen in der App ein wo jeder seine individuelle Höchsttemperatur einstellen kann.
    Ich bin alt genug um zu wissen was ich tue und muss mich nicht von Euch bevormunden lassen !
  • find ich auch das 25 grad fürs bad zu gewissen zeiten bzw. situationen zuwenig ist. 28 grad dürften es schon sein
  • Wahrscheinlich geht tado von „Dem idealen Haus“ aus. Ideal gedämmt von oben, unten und außen, incl. Lüftungsanlage alles perfekt eingestellt. In diesem Fall sind 25 Grad wahrscheinlich perfekt und ausreichend. Aber es soll auch noch Häuser geben, die noch nicht auf diesem Niveau sind und hier will ich mir als Nutzer nicht vorschreiben lassen was ich wie einzustellen habe.
    Anfang Dezember 2019 habe ich von RWE Smarthome (zuletzt bekannt als innogy) auf tado umgestellt, nachdem ich mich umfassend wie ich dachte informiert hatte.
    Ehrlich gesagt kommt mir tado vor wie ein Startup, der gerade ein paar Monate am Markt ist. Ich bin sehr frustriert und bereue den Wechsel. Außerdem dem o.g. Problem funktioniert bei mir die „Fenster offen“ Funktion gar nicht. Die finale Antwort des tado Supports war schließlich nach etlichen hin und her: Sie müssen die Funktion ja nicht nutzen. Klar, ich kann auch die ganze tado-Hardware in die Tonne kloppen und dann bis das Problem Tado los, allerdings auch 500€.
    Der Gipfel der Frechheit war dann noch der Monatsbericht: juhuu, Sie habe 32% Heizkosten gespart. Ähm 32% von was bitte sehr? Und wie ermittelt für den Zeitraum 06.12.-31.12.2019? Hey ich hätte noch viel mehr gespart wenn die tado statt maximal Temperatur von 25 Grad nur 18 Grad vorschreiben würde und am meisten spart spare ich wenn ich die Heizung ganz ausschalte !!
    Also bitte, auf solche Fake-Berichte kann ich zukünftig gerne verzichten wenn ich nicht selbst einstellen was ich will.
    So wie es scheint bin ich nicht allein mit meinen Problemen zu denen tado sich offensichtlich in Schweigen hüllt. Mit Probleme aussitzen kann man diese auch lösen oder auch nicht ...
  • ChristophChristoph | Moderator

    @Jajah

    Oookaaaay, "Niemand" war vielleicht etwas übertrieben, aber mal ehrlich, wir bekommen darüber im Normalfall vielleicht 2 - 3 Anfragen im Halbjahr. Forum jetzt mal nicht eingeschlossen.

    Und genau dafür haben wir ja diesen Thread, dadurch können wir das Feedback sammeln, auch von Leuten die nicht oder noch nicht tado° Kunde sind und können damit dann feststellen ob und was da getan werden muss.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Hi
    ich bin auch schockiert deswegen. Ich hab bemerkt dass wann ich der Termostat vor 3 Tagen (25.02.2020) montiert hatte, ZEIGTE das App 29°C und danach runter und nich mehr uber 25°C. Also ich will 29°C bei mir und wenn nicht, gebe die Termostate dem Verkäufer zurück. Und suche nach was passendes. Empfehlungen? Was sagt Tado?
    Grüße
  • Update bis 30°C würde bestens.
  • Hallo,

    also ich habe heute meine Thermostate bekommen und ich bin mit der 25°C Grenze auch nicht einverstanden. Gerade im Bad bekomme ich es damit nicht wirklich warm. Vorher war mit dem alten Thermostat alles okay. Meine Frau wollte eben ein Bad nehmen und es war schlichtweg zu kalt. Und dass ich dann einen Heizlüfter mit 2000 Watt hinstellen muss liegt auch nicht im Sinne der Energieeinsparung. Mein altes Thermostat ging bis 30°C. Das wäre mit dem Tado auch ein guter Wert.

    Wenn sich nichts ändert, werde ich das System wieder zurückschicken. Schade eigentlich, aber so macht das für mich leider keinen Sinn.

  • @Christoph

    Das habe ich von Anfang an bemängelt.

    Der Telefonsupport verwies immer auf die Möglichkeit der Temperaturkorrektur. Das ist zwar eine feine Sache, sollte aber nur dazu dienen Abweichungen von der tatsächlichen Raumtemperatur auszugleichen.

    Wahrscheinlich werden die tatsächlichen Beschwerden darüber gar nicht vom Support weitergegeben.


    Macht aus den 25 Grad 35 Grad, oder noch besser, baut in der App einen Schalter ein (Begrenzung 25 Grad), dann kann jeder in den Einstellungen selbst entscheiden oder er es will oder nicht.

    und wenn wir schon dabei sind, baut endlich mal eine vernünftige Anzeige ein ob der Firmwarestand aktuell ist und nicht diese schwammige Aussage: es wird upgedatet falls eine neue Version zur Verfügung steht.

    Ich kenne keine andere App die das Firmwareupdate so unprofessionell behandelt wie Tado.

  • Wenn in einem Standard Badezimmer, was die Raumgröße betrifft, bei eingestellten 25 Grad die subjektive Wahrnehmung „kalt“ ist, solltet ihr mal überprüfen ob das Ventil gängig ist oder evtl Luft im Heizkörper. Ich für mein und der Familie empfinden, schwitze wie ein Schwe** wenn ich 25 Grad einstelle.

    Falls alles ok ist, hab ich wieder was Neues gelernt.
  • Bin gerade tatsächlich baff. Meine Frau friert, dank tado! Da gibst du über 500€ für ein smart Thermostat aus und frierst dann, da die neuen intelligenten Thermostate die Heizung ab sofort nur noch bis 25 Grad Celsius einstellen... Das ist doch bitte ein Scherz?

    Unverständlich auch, wie auf die Anfragen meiner Vorredner hier reagiert wird. Da sind eine Menge guter Gründe und Vorschläge zur Verbesserung des Produktes und Benutzerfreundlichkeit und es wird leichtfertig abgetan. Selbst wenn sich nur 1 Kunde beschweren Würde, solltet Ihr das Ernst nehmen.

    Ich kann nur hoffen, dass das Thema mal schleunigst aufgegriffen und gepatcht wird!

  • Also, ich habe gestern 2 Tado Thermostate in meinem Wohnzimmer installiert. Mein Wohnzimmer ist nämlich 47 m2 plus offener Küche groß und auf der Fensterseite habe ich halt 2 Heizungen. Ich habe die Temperatur auf 23 Grad gestellt und auf der anderen Seite des Raumes war es definitiv kühl. Vorher haben wir nur eine Heizung an gehabt und die hat den ganzen Raum erwärmt. Ich habe jetzt auf 25 erhöht und werde es beobachten. Und falls es immer noch zu kühl ist und tado auf ihre Begrenzung besteht, fliegt es halt wieder raus.
    Ich kann mich nämlich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich bin kein Kind was man bevormunden muss und will selber entscheiden wie warm ich es haben will. Zumal es jeder anders empfindet
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.