Installation gänzlich falsch? Nur Thermostate mit Bridge

Hallo zusammen,

ich frage mich gerade, ob ich etwas grundsätzlich falsch gemacht habe: wir sind vor sechs Jahren in ein Haus gezogen und haben eine neue Heizung von Buderus einbauen lassen. Vor ca. einem Jahr habe ich gedacht, dass man doch smarte Heizkörper Thermostate nutzen könnte und bin auf Tado gestoßen. Mittlerweile habe ich fast alle Heizungen damit ausgestattet und Steuer sie über die Bridge.

Seit Anfang des Jahres habe ich Probleme im Badezimmer, dort ist der einzige Ort ohne Tado. Der Heizkörper läuft nicht mehr "rund" (wird nicht immer ausreichend warm, oft kalt), die Fußbodenheizung gar nicht mehr.

Blockieren die Thermostate den Heizkreislauf der Buderus Heizung, oder wo könnte das Problem liegen? Vielleicht habt ihr eine Idee...


Danke im Voraus!

Kommentare

  • Hallo,

    Da gibt es mehrere Fehlermöglichkeiten.

    Hast du auch ein smartes Tado Thermostat, welches die Therme steuert?

    Wenn ja ist die Therme schon mal aus, wenn alle Tado Thermostate ausgeschaltet sind, dann wird das Badezimmer nur geheizt wenn mindestens ein anderes Thermostat Wärme anfordert.

    Eine Fussbodenheizung ist aber etwas sehr träges, die eigentlich kontinuierlich laufen sollte.

    Wird die Therme nicht von Tado gesteuert, sollte theoretisch das Badezimmer immer geheizt werden wenn das Thermostat da Wärme anfordert, ABER ist der Raum zu klein um die Wärme von der Theme aufzunehmen, schaltet die trotzdem ab, passiert das zu oft, übertacktet sie, und fährt erst mal eine Zeitlang in den Ruhemodus, Bad wird somit nicht geheizt.