Tado Heizung heizt obwohl Tado aus ist

Hallo zusammen,


wir haben im Dez 18 zu Weihnachten einen weiteren Heizkörper geschenkt bekommen. Leider scheint dieser etwas rumzuzicken. Die Heizung heizt einfach weiter obwohl der Tado auf sehr niederiger Temperatur ist, bzw. aus ist. Ein andere Termosstat von Tado geht und das gleich Problem tritt auch an einem anderen Heizkörper auf. Ist der Tado den wir zu Weihnachten bekommen kaputt?


LG

Lennart Heide

Antworten

  • Hallo zusammen,

    ich habe das gleiche Problem, mittlerweile bei all meinen 4 Heizkörperthermostaten.

    Kann das auch ein Software Problem sein?

    Gruß

    Wiety

  • Christoph
    Christoph | Moderator
    bearbeitet Februar 2019

    Hallo zusammen,

    wenn bei Euren Systemen solche Probleme auftauchen, solltet Ihr am besten den Support anschreiben, das kann fast immer über eine Anpassung der Kalibrierungswerte behoben werden.

    https://support-request.tado.com/#/contact?locale=de

    In seltenen Fällen ist auch das Ventil verklemmt aber auch dass lässt sich einfach lösen indem man das einfach mal von Hand ein wenig hin und her bewegt.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Ich hatte des öfteren folgendes Problem, was auch zu ungewollten Heizvorgängen durch den Tado-Heizkörperthermostaten führte:

    Der Adapter für die Montage am Danfos-Eckventil ist von der Toleranz her etwas zu groß. Er lässt sich zwar noch mit der Befestigungsschraube am Eckventil fest anbringen, leider hat aber durch das große Spiel das Gewinde für den Tado, dann einen zu kleinen Außendurchmesser und der Überwurf des Tado daher ein zu großes Spiel. Dadurch drückt sich der Tado beim Schließen den einen oder anderen Gewindegang raus und schließt nicht mehr korrekt.

    Nach Korrektur der Montage und anschließendem Montage-Lauf funktioniert es wieder, leider nur einige Tage bis der Fehler wieder auftritt.

    Meine Lösung: Ein kleines Kunststoffstück (ca. 1.5-2mm) im Schlitz auf der Gewindeseite und einen dünnen Blechstreifen um das Dafos-Eckventil gelegt. Beides zusammen sorgt für einen festen Sitz und einen ausreichenden Gewindedurchmesser zur Tado-Montage. Der Überwurf hat nur noch wenig Spiel.

    Nach einem weiter Montage-Lauf funktioniert es nun seit mehreren Wochen !

    Gruß

    Micha

  • Christoph
    Christoph | Moderator
    bearbeitet Februar 2019

    Hi Micha,

    das mit den Danfoss Adaptern, prüfe am besten mal welche Adapter Version du hast, wir haben unseren kompletten Adaptersatz letztes Jahr überarbeitet weil die mit einigen Ventilen Probleme hatten.

    Wenn du graue Adapter hast, sind das noch die alten Teile.

    Die Adapter für Danfoss RA Ventile kannst du direkt hier anfordern: Formular für RA Adapter

    Alle anderen Adapter die, wir liefern können, über unseren Support: https://support-request.tado.com/#/contact?locale=de

    Beste Grüße

    Christoph

  • Hallo,

    ich habe bei mir zuhause drei Heizkörper mit tado V3+ Thermostaten ausgestattet. Bis vor kurzem funktionierten alle drei ohne Probleme. Gestern bemerkte ich das, obwohl sowohl die App als auch das Thermostat selbst sagten sie sei deaktiviert, in einem Raum 26 Grad waren. Ein Blick in die Statistik des Raumes machte offensichtlich das dort schon die ganze Nacht über die Heizung gelaufen sein muss. Ich stellte das Thermostat zum Test kurzzeitig ein und wenig später wieder ab. Beim Einschalten gab es ein kurzes, bekanntes, Geräusch das ertönt wenn der Metallstift des Heizkörpers geöffnet wird. Beim Abschalten jedoch ertönte dieses Geräusch nicht. Nachdem ich das Thermostat durch entfernen der Batterien neugestartet hatte trat keine Änderung auf. Ich entfernte das komplette Thermostat von der Heizung und schraubte das alte, manuelle, Thermostat an. Beim Abdrehen der Heizung merkte man nicht das der Metallstift oder ähnliches blockiert war und die Heizung stoppte sofort zu heizen. In dem betroffenem Raum ist für das tado-Thermostat ein Oventrop Adapter M 30 x 1 auf M 30 x 1,5 im Einsatz.

    Meine Frage nun, hatte jemand schon mal ein solches Problem? Woran könnte das liegen? Was kann ich dagegen tun?

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag.

  • Hallo,

    selbes Problem hier. Finde das echt nicht witzig. War 10 Tage im Urlaub und schaue kurz vorm Heimkommen mal drauf und sehe dass die ganze Woche über meine Wohnung gut geheizt war. Nach dem resetten diverser Thermostate habe ich immer noch eins was sich beharrlich weigert auszugehen. Die Heizung ist lauwarm obwohl ich in der App bzw. direkt am Thermostat das Ding ausgeschaltet habe. Das Problem ist ungefähr zur selben Zeit aufgetreten wie oben bei Muly und Wiety...

    Wäre super wenn ihr mir da weiterhelfen könnt. Ich kann mir nicht vorstellen dass es mit einer Anpassung der Kalibrierungswerte erreicht werden kann. Schließlich soll das Ding einfach aus sein und anscheinend bekommt Tado seit ca. 2 Wochen den Hahn nicht mehr komplett zu...

    Vielen Dank und viele Grüße

    Jonas

  • Christoph
    Christoph | Moderator

    Hallo zusammen,

    wenn bei Euren Systemen solche Probleme auftauchen, solltet Ihr am besten den Support anschreiben, das kann fast immer über eine Anpassung der Kalibrierungswerte behoben werden.

    https://support-request.tado.com/#/contact?locale=de

    In seltenen Fällen ist auch das Ventil verklemmt aber auch dass lässt sich einfach lösen indem man das einfach mal von Hand ein wenig hin und her bewegt.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Ich habe das gleiche Problem, 6 meiner 9 Thermostate haben inzwischen ihren Geist aufgegeben, nachdem ich durch Zufall gemerkt hatte, dass sie nur noch durchheizen. Anfänglich wurden erst eines, dann ein weiteres von Tado ausgetauscht. Nun stellt sich Tado allerdings seit Wochen stumm und antwortet nicht mehr. Was soll ich machen? Ich habe das Gefühl, obwohl ich Tado vor 2 Jahren schon mein Vertrauen geschenkt habe, nun dafür abgestraft zu werden und mehr Energie und Komfort verloren als gewonnen zu haben. Sehr enttäuschend! Ich hoffe immer noch auf baldige Antwort und Behebung diese Mega-Fails. Gruß, Gregory
  • Ich hatte das gleiche Problem — es hat sich herausgestellt, dass ich meinen Danfoss-Adapter nicht richtig installiert hatte; dadurch hat sich das Thermostat mit der Zeit immer weiter vom Pin weggedrückt. Es ist etwas tricky, weil der Adapter wie von selbst an der falschen Stelle weiter vorne einrastet, aber mit etwas Kraftaufwand an der richtige Stelle weiter hinten befestigt werden muss.

  • Aleko
    Aleko
    bearbeitet November 2020
    Ich habe tado jetzt die dritte Heizsaison. Dieses Jahr passiert es zum ersten Mal, dass die App zwar anzeigt, dass geheizt wird, aber der Raum, in dem das Thermostat ist, bleibt ungeheizt bei 19 Grad, obwohl die Temperatur auf 22,5 Grad eingestellt ist.
    Die App zeigt, dass geheizt wird.
    Dann springt die Heizung zu Zeiten an, die weder der Zeit noch der Temperatur entsprechen.
    Es ist sehr mühsam, da auch manuell nicht geheizt werden kann!
    Und der so oft erwähnte Support hat nur gemeint, dass die Therme einen Fehler hat. Der Installateur sagt, dass Tado Probleme hat.
    Bitte um Lösungen! Uns ist oft kalt in unserer Wohnung. Danke!
  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Kenne dein Tado System nicht. Hast du ein Wandthermostat, welches den Brenner steuert?

    Gleichzeitig hast du die Tado Thermostate?

    Wenn diese nicht auf passiv stehen, kann jedes Thermostat über das Wandthermostat die Therme steuern. Nun sagt das Thermostat kalt und will heizen, daher die 3 Wellen. Die Therme läuft an und wird ggf. extrem wild takten.

    Hier hilft es die Thermostate auf passiv setzen lassen.

    Ist jetzt dein HK kalt, kann es sein das die Batterien leer sind. Wechsel diese mal.
  • Die promblematik mit dem aufheizen des Raumes auch nach erreichen der Temperatur ist bei mir schon ca lange . Mal funktioniert es ein paar Monate mal wieder ein paar Wochen.

    wenn es so ist...dann raus mit den Batterien ...wieder rein und neu justieren. Tado hat es schon justiert , nur ohne Erfolg . Nun bin ich im Krankenhaus und meine Frau bekommt das nicht gebacken. Wenn ich wieder zuhause bin, werde ich die Thermostate leider komplett entfernen. Für den Preis eigentlich ein Unding .....was wir durch den Thermostat sparen, bollern wir mit dem durchheizen wieder raus. Ich persönlich finde es schade....aber ich sollte mich schon in Abwesenheit darauf verlassen können, das es funktioniert.

    da ich glaube das das Ventil einfach nicht genug eingedrückt wird um zu funktionieren...vielleicht gibt es dahingehend eine Änderung. Mit metallplättchen hab ich es schon probiert, aber ohne Erfolg mit den Basteleien....

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Bis dato keine Probleme. Thermostat zu = Ventil zu.

    Leider geben die Ventilunterteile gerne mal den Geist auf, oder es lagert sich was. Damit ist das Ventil nicht dicht.
  • Definitiv ist es Tado ....habe zwischendurch den normalen Thermostat drauf gemacht und werde daher mir ein anderes von einem anderen Hersteller zulegen um es zu testen.

    wenn dies auch solche Macken hat , gehe ich schweren Herzens auf alte normale Thermostate zurück.hab Tado bis jetzt 3 Jahre .....mal geht es Monate gut, mal im Monat 3 mal ....nein danke.

  • Definitiv ist es Tado ....habe zwischendurch den normalen Thermostat drauf gemacht und werde daher mir ein anderes von einem anderen Hersteller zulegen um es zu testen.

    wenn dies auch solche Macken hat , gehe ich schweren Herzens auf alte normale Thermostate zurück.hab Tado bis jetzt 3 Jahre .....mal geht es Monate gut, mal im Monat 3 mal ....nein danke.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Mal eine ganz dumme Frage. Hast du die Batterien mal gewechselt?

    Dir ist klar, das Motoren eine Lastabschaltung haben? Sollte das Ventil zu schwer gehen, schalten die Motoren ab.

    Du hast mit der Hand deutlich mehr Kraft. Daher mal testen, wie gut kannst du das Ventil rein drücken von Hand.
  • Ich bin elektroniker und hab das alles schon hinter mir.......außerdem bin ich wohl bestimmt nicht der einzige...nach den Foren zu urteilen.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Ich selbst habe Tado fast 24 Monate im Einsatz. Bis dato noch keinen Ausfall oder sonst was gehabt. Selbst die ersten Batterien arbeiten noch ohne Probleme.
  • cortana
    cortana ✭✭✭

    @Dieter2

    Ich würde auch bei dir auf die Ventile tippen. Schwergängige Ventile lassen sich händisch mit einem manuellen Thermostat viel einfacher bewegen als die elektronischen Thermostate.

    Vielleicht einfach mal die Ventile tauschen.

  • Ich habe das gleiche Problem. Tado Support wurde kontaktiert und die Nachricht bekommen, dass man sich darum kümmert. Wenn ich die vielen Kommentare oben lese, dann zweifle ich jedoch, ob Energie und Kosten eingespart werden können.
    Bin mal gespannt auf die Antwort von Tado.
  • @RSZ888
    Welches Problem genau hast du denn?
  • Pinker
    Pinker
    bearbeitet 9. Februar

    Nachdem ich tado ohne Probleme seit langem nutze, wurde es heute in meinem Arbeitszimmer sehr warm. Obwohl ich dann das tado Heizventil in der App auf "Aus" gestellt habe, hat der Heizkörper weiterhin maximal aufgeheizt. Ich habe jetzt mal die Batterien raus genommen, kurz gewartet und wieder rein gemacht, in der Hoffnung dass das Problem löst. Habe mich außerdem beim Support gemeldet falls die noch Tips haben wenn das Problem weiterhin besteht.


    Update: das hat funktioniert, die Heizung heizt jetzt nicht mehr maximal auf sondern hält sich wieder an die Temperatur, die ich in tado einstelle. Keine Ahnung warum das nach über 2 Jahren ohne Probleme plötzlich passiert ist.

  • kastenfrosch
    bearbeitet 1. Mai
    Selbes Problem bei mir. Obwohl Heizung auf aussteht ist das HKV offen und heizt. Batterien habe ich schon gewechselt, bei manuellem Thermostat bleibt auch alles zu wie es soll. Ist ein Danfoss