Startseite Anregungen, Ideen und Verbesserungen

Thermostateinstellung über 25 Grad ermöglichen

Hallo, ich habe eben den interessanten Beitrag bzgl höherer Raumtemperatur gelesen.
Ja! Das macht Sinn. Heizung wurde gerade installiert und auch wir verstehen nicht das es nicht möglich ist, die Temperatur über 25 grad einstellen zu können.

bitte an das Service Team von Thermondo: ändert das! Danke
27
27 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

«1

Kommentare

  • Als ich einfach mal gefragt hatte, warum eigentlich der Temperaturbereich der smarten Thermostaten nur bis 25 Grad Celsius eingestellt werden kann, stellte ich fest, dass ich mit diesem Wunsch offensichtlich nicht alleine bin. Daher möchte ich einfach mal eine Umfrage starten, wer sich ebenfalls einen höheren Temperaturbereich, z.B. bis 28 Grad Celsius wünscht.

    Sicherlich wollen wir alle sparen und wird niemand seine Räume ständig auf 28 Grad aufheizen wollen. Aber die Freiheit dies bei Bedarf zu können, sollte man schon haben, zumal viele alte manuelle Thermostate dies zulassen.

    Ich habe auch festgestellt, dass meine Räume in Raummitte bei eingestellten 25 °C vielleicht gerade mal auf 23 °C Grad aufgeheizt werden. Ursächlich dürfte sein, dass die Temperatur keine 10 cm vom aufgeheizten Heizkörper entfernt gemessen wird. Da ist es völlig normal, dass die Thermostate früher abregeln. Die Nutzung der Temperaturkorrektur in den Einstellungen ist hier nicht ratsam, weil die Thermostate ja richtig messen, halt nur am "falschen" Ort. Würde man die Temperaturkorrektur nutzen, würden die Thermostate beim abgekühlten Heizkörper wirklich falsch messen, weil die Temperatur am Heizkörper dann gleich Raumtemperatur ist.

    Außerdem gibt es Situationen (Baden eines Kleinkindes, Wickeln eines Kleinkindes nach dem Baden, Ruheraum einer Sauna) in denen eine höhere Temperatur als 25 °C sinnvoll wären.

    Tado hat noch nicht kommentiert, ich vermutet aber, es handelt sich um eine Frage der Softwareprogrammierung.

    Ich freue mich, Eure Meinung zu hören...

  • Ich musste auf ein neues System umsteigen, da ein Thermostat defekt wurde und es keinen Ersatz mehr gibt... Leider, da ich jetzt festellen musste, dass ich hier nicht mehr als 25 Grad einstellen kann. Was soll das, mit meinem alten System konnte ich bis 35 Grad stellen. Was zugegeben viel ist aber 30 sollten es schon sein.
    Ich bin echt am überlegen, ob ich nicht das Rückgaberecht in Anspruch nehme und nach was anderem suche.
    Wenn man kleine Kinder hat muss das Bad schon schnell richtig warm werden.
    Hat jemand Erfahrungen mit anderen Systemen und könnte was empfehlen?
    Vielen Dank im Voraus.
  • Ich habe auch kleine Kinder und benötige zeitweise einen Bereich über 25 Grad! Warum wird man hier so eingeschränkt? Klar möchte man sparen, aber ich möchte gerne selber entscheiden, ob ich es heute einfach mal richtig kuschelig machen will.

  • Ich finde einen größeren Temperaturbereich, gerade im Bad, sehr wichtig. 25 Grad sind - insbesondere wenn zügig aufgeheizt werden soll - definitiv zu wenig. Es kann nicht sein, dass das System einen hier beschneidet! Man muss selbst entscheiden können...

  • Es macht einen großen Unterschied! Ich muss doch die Möglichkeit haben, meinen Brenner höher laufen zu lassen, und das kann ich nicht, da der smarte Thermostat mich hier beschneidet! Mein alter Thermostat konnte den Brenner auf >30 Grad hochheizen. Das ist wichtig, da man so z.B. das Bad für die Kinder viel schneller aufheizen kann. Es geht nicht um den Thermostat, der die einzelne Heizung steuert, sondern um den, der die Heizungsanlage direkt steuert.

  • Lp3g:
    Damit hast Du natürlich Recht. Offen ist offen. Bei erreichten 25 Grad 5-10 cm neben dem warmen Heizkörper ist das Thermostat aber wieder zu! Da ist der Raum noch lange nicht bei 25 Grad. Um den kompletten Raum auf 25 Grad bringen zu können, darf das Thermostat erst bei einer höheren Temperatur dicht machen. Doch das verhindert tado. Deshalb mein Post für ein Ende der künstlichen Begrenzung.
    Macuser:
    Dabei beziehe ich mich auf das Thermostat am Heizkörper.
  • Mit Raumabgleich meinst Du vermutlich die Temperatur-Korrektur. Wenn ich die verstelle, misst das Thermostat bei kalter Heizung (Wenn also keine Beeinflussung mehr durch den nahen erhitzten Heizkörper mehr besteht.) falsch. Bei warmen Heizkörper hat er ja richtig gemessen, nur da nah an der Wärmequelle nicht die echte Raumtemperatur.

    Darum geht es bei meinem Anliegen aber gar nicht im Kern. Ich möchte einfach nicht, dass die Heizkörper Thermostate bei max. 25 Grad Celsius dicht machen, wenn ich den Raum mal höher heizen möchte. Alle meine bisherigen analogen Thermostate konnten das

    Wenn der verbaute Temperatursensor höher messen kann, wovon ich ausgehe, wären es für tado vermutlich nur wenige Programmzeilen dies zu ändern.

    Noch vermisse ich aber einen Kommentar von tado auf meinen Beitrag!

  • Ich habe das Problem, dass ich nur den Raumthermostat habe - ich habe (noch) keine smarten Heizungsthermostate. Der Raumthermostat steuert ja direkt den Heizofen und hier muss man auf jeden Fall über 25 Grad gehen können!

  • kurz und knapp: I C H !!!

    😉

  • Grundsätzlich richtig - aber ich möchte schon trotzdem auch die (vermeintlich) richtige Temperatur angezeigt bekommen! Ich will ja nicht eine Korrektur von z.B. -5°C eingeben, damit mein Thermostat 19°C anzeigt (und ich dann höher schalten kann), obwohl ich schon 24°C hier drin im Raum habe.

    Ist doch mE auch iwie kontraproduktiv bzw. nicht der richtige Weg!

    (Ich lass ja mein Konto auch nicht auf 500€ korrigieren, obwohl ich 1000€ drauf habe - und ich dann vielleicht noch mal mehr sparen könnte; das macht doch bereits unsere Regierung...)

    😋

  • Ich verstehe nicht warum die Anwender, die für die dinger ein Heidengeld bezahlt haben, rumtricksen sollen um eine höhere Raumtemperatur zu erreichen, als von TADO aus nicht nachvollziehbaren Gründen vorggeben ist, anstatt dass Tado in ihrer SW den Maximalwert einfach auf 30 Grad ändert. Das ist eine Sache SW-Änderung von 3min. Ich gehe doch davon aus, dass die Temperatursensoren in den Thermostaten dan noch nicht verglühen 🤣

  • 28 grad wären ideal.
  • Hallo, ich habe eben den interessanten Beitrag bzgl höherer Raumtemperatur gelesen.
    Ja! Das macht Sinn. Heizung wurde gerade installiert und auch wir verstehen nicht das es nicht möglich ist, die Temperatur über 25 grad einstellen zu können.

    bitte an das Service Team von Thermondo: ändert das! Danke
  • Ich verstehe die Begrenzung auch nicht, genauso warum es nicht die Funktion gibt das Ventil einfach offen zu lassen. Bei meinem vorherigen HK Thermostat, gab es eine Boost funktion, mit der man einfach 15min(Einstellbar) lang mit vollem Ventil heizen kann. In meinem Fall wäre das im Bad sehr vorteilhaft, da ich dort lediglich einen Handtuch Heizkörper habe und so Morgens vor und beim Duschen noch etwas aufheizen könnte(dreht bei 25 Grad momentan sehr schnell zu)

    Scheint bei Tado wohl Politik zu sein Funktionen zu begrenzen, sieht man ja z.B. auch wenn man ein Raumthermostat in einen vorhandenen Raum hinzufügen will. geht nur mit Anfrage an den Tado Support, völlig unnötig...

  • Es muss über 25° gehen. Diese Entscheidung fällt bitte nicht der Anbieter, sondern der Benutzer. In bestimmten Räumen sollte es ab und zu über 25° gehen.

  • Ja bitte unbedingt die Höhe der maximalen Temperatur, aufgrund der schon mehrfach beschriebenen Gründen, auf zumindest 30 erhöhen!
  • Also ich habe heute mein erstes starterset mit insgesamt 6 Heizkörper–Thermostaten geliefert bekommen und mit Freude installiert. Es stört auch mich extrem das die Temperatur auf 25 Grad begrenzt ist ( EG Wohnung, Kleinkinder im Haus etc. ) Ich werde daher mein 30 tägiges Rückgaberecht in Anspruch nehmen und leider alles wieder abbauen und zurück senden. Weiß denn hier vielleicht welcher Hersteller bzw. Produkte als Alternative in Frage kommen würden? Für Tipps wäre ich dankbar.

  • bearbeitet 29. Februar

    Hallo, habe heute auch die Thermostate bekommen und muss sagen, dass die 25 Grad Grenze für mich nicht akzeptabel ist. Gerade im Bad. Tut mir leid, aber so werde ich alles wieder zurückschicken.

  • Hey,
    Habe auch meine Thermostate heute eingebaut. Da ich meine Fussbodenheizung gerne warm habe, finde ich es auch nötig die Heizung über 25C einstellen zu können!

    Gibt es ne meldung von Tado ob dies kommt? Würde ungerne alle wieder Ausbauen und zurückschicken. Aber das wäre für mich ein Dealbreaker!
  • Habe gerade Antwort vom Support erhalten:

    „Unfortunately, we have to inform you that the temperature range is between 5 degrees and 25 degrees. Our products are designed to work only up to 25 degrees, so the heating temperature cannot go above this limit.“

    Sehr sehr schade, jetzt muss ich die Dinger wohl wieder abbauen und zurückschicken... :s Kann doch nicht sein, sollte doch ein easy Softwarefix sein?

    Kennt jemand eine alternative, welches eine Regelung über 25‘C zulässt?
  • This seems like a very strange limitation. The ability to go above 25 degrees has been requested since 2014 (at least) and there's no way this is a hardware limitation - if the thermostat is able to open the valve and let the heat flow, it all boils down to whatever temperature the water is that flows to the radiator.

    The problem is that the Tado thermostat shuts off the valve when it measures 25 degrees, that's a software issue that can easily be solved. And as many has already mentioned it's a problem that the room never reaches 25 degrees because the thermostat is so close to the heating source and shuts off "too soon"

    Has anyone managed to get Tado to answer why this is still an issue after at least 6 years of customers asking?

  • Also grundsätzlich bin ich ja auch dafür, dass ich den Wert selbst bestimmen kann.

    Wenn ich allerdings die Kommentare dazu lese muss ich feststellen, dass sehr viele anscheinend zu kleine oder zu wenige Heizkörper in Ihren Räumen verbaut haben.

    Wenn es ausreichend viele bzw. große Heizkörper vorhanden wären, dann bräuchte keiner 25 Grad einstellen.

  • Ich möchte bitte dass ein Softwareupdate gemacht wird wo man danach auch über 25grad einstellen kann. Versteh gar nicht warum man das nicht einstellen kann.. wieso? Für was soll das gut sein? Ich möchte das schon selber bestimmen! Hoffe es wird bald gemacht, meine Frau ist schon sauer was ich da wieder gekauft hab.. bitte um Erledigung, da sonst unbrauchbar u d ich muss es zurückgeben
  • Hallo @bracho

    Wie ich bereits geschrieben habe, bin ich auch dafür. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass die meisten von uns zu kleine Heizkörper für den jeweiligen Raum haben.

    Deshalb kommt man in die Bedrängnis die Thermostate über 25 Grad zu drehen um dann schlussendlich die Räume auf 23 Grad hochzuheizen.

    Wenn du wirklich 25 Grad in deinem Raum hättest, würde man garantiert schwitzen. 😄

  • Die Temperaturkorrektur ist hier eine gute Lösung, wie ich finde. Mehr als reale 25°C in der Raummitte braucht eigentlich wirklich niemand, und ich finde es auch ganz gut von tado, die Leute etwas für die Werte zu sensibilisieren. Eben damit keiner einfach so ohne großes Nachdenken auf 30° "bollern" lässt. Klar kann man über eine extreme Korrektur auch die 30° erreichen, aber dazu muss man sich dann zumindest aktiv entscheiden (Nudging).

    Was ich allerdings gerne hätte wäre eine Freigabe im Bereich Warmwasser. Hier habe ich keine Korrekturmöglichkeit, maximal einstellbar ist 65°C. Die vollen 70°C wären schon gut, wenn man z.B. planmäßig einmal in der Woche den Speicher richtig entkeimen will. Durch den Speicher ist der Unterschied von 5° im Energieverbrauch hier auch bei weitem nicht so erheblich wie bei der Raumwärme.

  • Bitte um Erweiterung des Temperaturbereichs auf 28 Grad. 25 Grad empfinde ich als Gängelung.

  • Ich scliesse mich der Meinung, die Temperatur nach meinen Bedürfnissen regeln zu können, der anderen.

  • Ja bitte mindestens 28° zulassen....

  • Ein einfaches "High" oder "Max" würde auch schon genügen. Einfach Ventil GANZ aufdrehen, wenn es der Nutzer warm haben möchte.....das kann und darf kein Problem sein, so etwas zu programmieren...😬
  • Auch ich brauche so eine Funktion, besser noch eine die das Ventil komplett öffnet/schließt. Ich habe ein tado für meine Fußbodenheizung in Betrieb. Da hätte ich gerne die Fußbodenheizung voll an, eine Stunde bevor ich aufwache und ins Bad gehe. (Erstmal egal was für eine Temperatur das andere tado beim Heizkörper im Badezimmer misst) Im Moment kann ich die Bodenheizung gar nicht richtig nutzen. Selbst wenn ich auf 25C stelle wird der Boden nicht so warm wie früher. Und außerdem wird es dann wirklich 25C im Bad, weil ja auch der Heizkörper gleich mitmacht.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.