[Veröffentlicht] Kindersicherung

2»

Kommentare

  • Hallo,

    auch ich halte das für die wichtigste fehlende Funktion in der App! Bitte endlich mal eine Funktion, um die manuelle Bedienung der Thermostate von der App aus zu sperren. Danke!
  • In der Tat, eine Kindersicherung ist ein essentielles Detail! Und wie viele meiner Vorredner kann ich nicht nachvollziehen, was daran so schwierig sein soll.

    "Wir versuchen die Kindersicherung so zu gestalten dass die Geräte noch bedienbar sind falls dochmal die Internetverbindung weg ist, unser Entwicklerteam ist noch dran, aber das scheint schwieriger zu sein als erwartet." Ja und? Wenn man jetzt die Zeitschranke auf 1min stellt, dann ist das System ebenso nicht steuerbar, wenn die Internetverbindung weg ist - es sei denn, ich campiere vor dem Thermostat und stelle es minütlich neu ein. Mit anderen Worten: Ein wirklich sehr fadenscheiniges Argument!

  • Zudem man auch einfach ein 10-20 Min check in den Thermostaten einbauen könnte.


    Internetverbindung da? = Kindersicherung Aktiv außer anders in der App konfiguriert.

    Internetverbindung weg? = Kindersicherung wird nach dem 10/20 Min check automatisch deaktiviert damit man die Thermostate manuell steuern kann vor Ort.

    Scheint ja echt schwierig zu sein..

  • Ich finde es auch extrem unfähig von Tado. Werde wohl doch komplett auf AVM umsteigen, dort ist es ohne Probleme möglich und auf Kundenwünsche reagiert AVM auch extrem schnell.

  • @tadomichel

    Um dem Problem Wlan aus dem Weg zu gehen, könnte man das ganze ja über einen „Code“ am Regler manuell aktivieren/deaktivieren lassen

    Zum Beispiel:
    Thermostat einmal ganz runter drehen auf tiefste Temperatur danach ganz hoch auf höchste Temperatur. Danach auf Homemodus. Dann zum aktivieren auf 25 grad. Zum deaktivieren auf 15 grad. Das ganze sollte innerhalb von einer bestimmten Zeit geschehen (10-15 Sekunden??)

    Denke das könnte ein Lösungsansatz sein?
  • Seit Jahren lese ich “an der Kindersicherung wird gearbeitet“...

    Aktuell haben wir eine Heizungssteuerung, bald aber nur noch eine Zentralheizung... Würd dir gerne über Thermostate umsetzen... Aber eine Kindersicherung ist ein muss!
    Das können sogar die günstigen Lidl Derivate
  • In der Hoffnung,dass das einer von Tado liest. Wäre wenigstens schön mal ein Statement zu lesen. Aber so keine Reaktion kann ich nicht verstehen, wenn man ihr ein Forum bietet und so viele Kunden sich das wünschen. Ich denke auch, das viele sich nicht extra anmelden, trotzdem aber die beitrage lesen. So wie ich, aber ich hab mich extra für diesen Kommentar registriert!
  • Ja, als Neubesitzer schreit mein Geldbeutel auch nach einer Kindersicherung.
  • Ich schließe mich an, bitte eine Kindersicherung (aka Manuelle Steuerung „aus“) einbauen. Das kann ansonsten sehr teuer werden und ist komplett unnötig. Kinder finden die Thermostate spitze :-/
  • Ich schließe mich an. Eine Kindersicherung wäre wirklich wichtig. Dann könnte ich auch in den Kinderzimmern die Tado Thermostate verwenden.
  • Eine Kindersicherung wäre echt super und sinnvoll
  • Gibt es hier nochmal eine Rückmeldung seitens Tado? Wie ist der aktuell Status zu diesem schon lange angekündigten Feature?

  • Nee, Tado nutzt dieses Forum nicht wirklich oft und viel...

  • Auch von meiner Seite wäre eine Kindersicherung sinnvoll!

  • Ich habe das Tado seit mindestens 4 Jahren und die Kindersicherung habe ich damals schon angesprochen. Kommt mit dem nächsten Update. Genauso wie die reduktion in Batterieverbrauch. ..... muss ich mehr dazu sagen?

    bernhard

  • Da tut sich was...

    Seit heute Mittag läuft diese Meldung durch das LogFile meiner Heimautomatisierung:

    Unhandable information found in DoReadDevices : "childLockEnabled" with value : false

  • Mir würde es schon reichen, wenn ich in der App auf der Startseite sehen würde, welche Thermostate auf manuell stehen ohne in alle Räume klicken zu müssen.
  • Habe das Tado System seit letzter Woche, und bin eigentlich überrascht, wieviele essentielle Funktionen nicht geboten werden, die ich eigentlich als Standard sehen würde - da wundern mich die durchwegs sehr positiven Meldungen schon etwas.

    Eine dieser Funktionen ist die Kindersicherung, die ein manuelles Verstellen verhindern soll. Bitte diese unbedingt implementieren, das ist sicher kein schwieriges Unterfangen, und sollte die Internetverbindung mal abreißen, kann man diese Sperre ja softwareseitig deaktivieren.

  • Ich bin auch dafür! Bitte implementieren.

  • Hi,

    Tado bekommt es nicht hin. Hier mein Hack mit Plastikabdeckung und Kabelbinder. Es funktioneriert. @Tado - wenn Ihr es schon softwaremäßig nicht hinbekommt, dann bietet wenigstens eine ordentlich produzierte Abdeckkappe an.

    VG

    Alex


  • Die Kindersicherung ist da!

    https://support.tado.com/de/articles/4849684-was-ist-die-kindersicherung
  • Habe grad die Meldung bekommen, dass nun eine Kindersicherung implementiert wurde


  • Finally! Es ist schön zu sehen, dass App und Funktionalität neuerdings wieder weiterentwickelt werden.

  • @GHXS Ja das lässt in der Tat zu hoffen, dass auch andere wichtige Funktionen umgesetzt werden.

  •  Bei aktivierter Kindersicherung ignoriert tado° sämtliche manuell vorgenommene Änderungen an deinem Smarten Heizkörper-Thermostat. Auch wenn deine Kids nicht widerstehen können, wird dein Gerät wie geplant weiter funktionieren.

    Erfahre, wie du diese Einstellung in der App ändern kannst.



    P.S. Wenn du diese Funktion in der App nicht sehen kannst, dann prüfe bitte, ob deine Smarten Heizkörper-Thermostate online sind und einen ausreichenden Batteriestand haben, um automatische Updates zu ermöglichen. 

  • @Germán

    Danke für die Info. Nur leider hat das Update meine Zeitpläne gerade abgeschaltet und alle Thermostate auf 18 grad gesetzt.

  • Die Softwareseite ist übrigens klasse da habe ich lange drauf gewartet.

    Funkel Modus ist überall aus, Kindersicherungen sind überall an.

    Schon sind die Dinger Mega uninteressant für kleine Gäste.

    Es gibt aber noch eine Sache die eleganter wäre, und zwar die Befestigung zwischen dem eigentlichen Regler und der Heizkörperbefestigung. Meine Mutter hat es geschafft den Regler komplett abzudrehen ich saß daneben. Was meine Mom schafft schaffen auch Kids.

    Ich habe mir erstmal mit Tesa abgeholfen das ist billig und funktioniert begrenzt. Aber eine mechanische Sicherung wäre m.E.n. großartig. Eine Sicherung die man mit einem Teelöffel auf bekommt (Sowas hat ja eigentlich jeder zu Hause.)

  • Eine Sache ist mir aber aufgefallen, im Kinderzimmer wurde nach dem ersten Einstellen der Regler auf 25 °C hochgedreht. Ich habe das behoben, indem ich nochmal das Kinderzimmer neu eingestellt habe. Bevor ich das gemacht habe ich jedoch den Frostschutz aktiviert um zu sehen, ob hier eine andere Fehlfunktion vorliegt. Das Kinderzimmerthermostat tanzt häufiger aus der Reihe. Woran das liegt weiß ich nicht.

Diese Diskussion wurde geschlossen.