Heizungswerte auslesen mit Tado oder Alternative alter Raumfühler an den OpenThermbus mit aufschalte

Optionen

Ich habe mein Extension Kit direkt an eine ELCO Klöckner ZEM25 angeschlossen. Leider sehe ich weder auf der App noch auf dem smarten Raumthermostat irgendwelche Werte der Therme noch kann ich diese Werte beeinflussen (Vorlaufkurven, Bauweise des Hauses, Außentemperatur) . Gibt es dafür am Raumthermostat eine geheime Codierung oder kann ich die bisherige Raumsteuerung parallel zum Extension Kit anschließen? Wenn ja, direkt die 2 Buskabel auf den Stecker mit auflegen?

Antworten

  • TestiW
    Optionen
    Wir hatten das Thema ja auch an anderer Stelle hier angesprochen. Die Daten welche in München vorliegen, was die Vorlauftemperatur an der Therme betrifft, sollten aus meiner Sicht auch dem Kunden zur Verfügung gestellt werden auf der App. Hier kann man ja einen (Schalter) installieren so dass der Kunde sich in der App die Zusatz Informationen aktiv oder passiv schalten kann. Je nachdem ob der Kunde die Information sehen möchte oder nicht.
    Gegebenenfalls kann Tado sich das ja auch mit einem Abo zusätzlich bezahlen lassen. D.h. für diese Zusatz Informationen will halt mit einem Obolus zur Kasse gebeten.
  • Ich würde auch gerne dem Open Therm Bus "lauschen" und z. B. tracken, so dass man es später mal analysieren kann. Aber dem Post von TestiW entnehme ich, dass das nicht möglich ist, oder?

  • Chriz
    Chriz ✭✭✭
    Optionen
    Sorry Leute, ein Abo Modell hierauf geht gar nicht!!! Es handelt sich um MEINE Daten, die mir gehören und niemandem sonst! Ich bin als Nutzer von tado so nett und habe eingewilligt, dass tado meine Daten zur Analyse und Verbesserung ihrer Algorithmen verwenden darf, wobei ich nicht weiß, ob tado eine KI bzw neuronales Netz einsetzt oder aber nur klassisch gut parametrierte Algorithmen. Jedenfalls trage ich mit MEINEN Daten dazu bei, dass tado überhaupt mit ihrer Geschäftsstrategie erfolgreich sein kann. Denn tado, wie ihr ja wisst, verarbeitet ALLE Eingaben und Steuerung der Thermostate „zu Hause“ in München. Das bringt mir als Anwender zwar einen gewissen Komfort wie z.B. Fernsteuerung von unterwegs oder Away Modus... aber wehe das Internet fällt mal aus, dann war’s das mit dem „smarten“ Haus!!! Für mich ein großer Nachteil von tado, den ich momentan zähneknirschend in Kauf nehme!
    Aber ich möchte dennoch sensibilisieren: ich habe bereits für das Produkt bezahlt (und das nicht wenig) und soll für smarte Features nun auch per Abo extra bezahlen (was ich schon seeehr grenzwertig finde, da das Abo ja nur mit Hilfe MEINER Daten funktioniert). Dann auch noch bezahlen sollen, wenn ich mir meine eigenen Daten anschauen möchte? Geht ja mal gar nicht!!! Das ist ein Feature, was ich fordere und mindestens umgesetzt sehen will!! Schließlich trage ich mit meinen Daten ja ein Stück weit zum Unternehmenserfolg bei!!!! Mein Appell an euch: seid euch den Wert eurer eigenen Daten stets bewusst!! (Das gilt im Übrigen auch für andere Lebensbereiche)