Startseite Technische Fragen

Neue Vailant Heizung direkt mit Tado installieren

Hallo,

bei uns wird demnächst die Heizung gegen eine Vailant ecoTec plus (VC 146/5-5 E) ausgetauscht. Es ist auch der Heizungsregler multiMatic 700 (VRC 700/6) vorgesehen. Ich möchte beim Einbau direkt das Extension Kit installieren. Der Support von Tado meinte, dass der Regler ausgebaut werden muss, damit das Extension Kit die Heizung per EBus steuern kann. Mein Heizungsbauer hat mir allerdings jetzt mitgeteilt, dass der Regler multiMatic 700 zwingend wegen der Energieeinsparverordnung eingebaut werden muss, weil die Heizung sonst nicht vom zuständigen Schornsteinfeger abgenommen wird.

Die Frage ist, in wie weit Tado die Energieeinsparverordnung erfüllt und auch vom Schornsteinfeger abgenommen wird. Ich glaube nicht, dass beide Regler (multiMatic 700 und Extension Kit) gleichzeitig funktionieren.

Am besten wäre, wenn Tado nachweisen kann, dass sie die Energieeinsparverordnung erfüllt, damit ich meinen Heizungsbauer davon überzeugen kann, dass ich den Regler multiMatic 700 nicht benötige.

Antworten

  • ChristophChristoph | Moderator

    Hi,

    die Vaillant ecoTec plus VC 146/5-5 E können wir leider nur ansteuern, wenn die Multimatic 700 aus dem System entfernt werden kann.

    Die Multimatic selbst können wir nur dann ersetzen, wenn folgendes gegeben ist:

    • Es sind keine Multizonen (Mischer- und Kaskadenmodule) im System installiert
    • Es ist keine Solaranlage angeschlossen
    • Es sind keine Erweiterungsmodule (z.B. VR70) in der Therme eingebaut


    Beste Grüße

    Christoph

  • Hi,

    danke für die Antwort!

    Was ich nur nicht verstehe ist, wieso der Regler von Vailant ausgebaut werden muss, wenn Tado zum Einsatz kommt. Bei dem Vailant eigenen System kann der Regler drin bleiben wenn das Internetmodul von Vailant an die EBUS Schnittstelle angeschlossen wird. Ich werde dazu auch noch eine Antwort von Vailant einholen.

    Neues zu meiner Frage:

    Das Tado System wird vom Schornsteinfeger problemlos abgenommen, da Tado die üblichen Verordnungen erfüllt. Um die Verordnungen zu erfüllen muss das System die Heizung auf Basis der Außen- oder Innentemperatur steuern.

    Es gibt allerdings bei neuen Vailant Heizungen wahrscheinlich das Problem, das die Garantie der Heizung bei der Steuerung mit Tado erlischt. Ich erwarte von Vailant darauf noch eine Antwort.

    Gruß

    Marcel

  • Lp3gLp3g ✭✭✭
    Der Regler hat nichts mit der Garantie des Gerätes zu tun.
  • M01M01
    bearbeitet 6. September

    Hallo Tado Community,

    ich habe jetzt alle Infos und habe eine Entscheidung getroffen.


    Vailant hat mir mitgeteilt, dass der Regler von Vailant bei Benutzung des Tado Extension Kits ausgebaut werden muss. Ob es technisch auch zusammen funktionieren würde, werde ich wahrscheinlich nie herausfinden ohne meine Heizung zu gefährden.


    Vailant hat mir außerdem geschrieben, dass die Garantie der neuen Heizung durch Tado gefährdet wird.

    Vailant Support: „Die Garantie ist in dem angesprochenem Fall solange gültig, wie kein Zusammenhang zur Regelung hergestellt werden kann.  

    Das bedeutet, sobald ein Fehler von der Tado Regelung verursacht werden könnte, greift die Garantie nicht mehr.  

    Dieses kann sich in diversen Fehlerbildern zeigen und muss für den Laien keinen direkten Zusammenhang ergeben.„


    Da sich Vailant bei allen Garantiefällen auf die installierte Tado Steuerung berufen und Garantieleistungen verweigern könnte, habe ich beschlossen, mein Tado System nicht direkt mit meiner neuen Vailant Heizung zu verbinden und für die Steuerung der Heizung bzw. des Boilers die Vailant eigene Steuerung zu verwenden.

    Das bedeutet zwar, dass ich in Zukunft für meine „smarte“ Heizung zwei Apps habe, aber das ist anscheinend im Moment der einzig Praktikable Weg, um eine neue Vailant Heizung zumindest in Teilen über Tado steuern zu können, ohne dabei die Garantie zu verlieren.

    Gruß

    Marcel

  • Lp3gLp3g ✭✭✭
    Daa ist Müll von Vaillant. Wenn ich ein anderes Radio in ein Auto baue, ist die Garantie auch nicht weg.
  • Halllo zusammen,

    die Voraussetzungen, die Christoph oben erwähnt hat, erfüllt meine neue Anlage. Kann mir bitte jemand die Anweisungen für meinen Heizungstechniker zwecks Entfernung der multiMatic 700 (VRC 700/6) bereitstellen?


    VG

    Heiko

  • cortanacortana ✭✭
    bearbeitet 9. September

    @M01

    Hier möchte ich "Lp3g " recht geben.

    Das was Vaillant dir dort schreibt ist aus meiner Sicht ebenfalls nicht richtig. Du Baut lediglich den Regler deiner Therme aus. Das ist bei den Thermen sogar so vorgesehen.

    Ich möchte das mal mit meiner Therme vergleichen. Ich habe eine Wolf Therme bei der es zwei Module gibt. Eines ist ein Bedienmodul und eines ein Anzeigemodul. Beide werden über den internen EBus angeschlossen.

    Das Azeigemodul ist lediglich dafür da, das Anzuzeigen was die Therme grad macht (heizen und/oder wasser). Und natürlich die Schornsteinfeger Funktionen.

    Das Bedienmodul (bei dir multiMatic 700) ist das Modul welches die Therme Regelt und wo du Einstellungen wie etwa Heizkurve und Absenkungen setzt.

    Da die Funktion deines multiMatic 700 aber nun von tado übernommen wird, muss das Modul ausgebaut werden da zwei solche "Verwaltungsmodule" nicht parallel funktionieren.

    Insofern brauchst du nur das Modul ausbauen und tado an deinen EBus mit beiliegender Anleitung anzuschließen. tado steuert dann deine Therme über den EBus anstatt das multiMatic 700.

    ----

    Mein Heizungsbauer hat mir allerdings jetzt mitgeteilt, dass der Regler multiMatic 700 zwingend wegen der Energieeinsparverordnung eingebaut werden muss, weil die Heizung sonst nicht vom zuständigen Schornsteinfeger abgenommen wird.

    Das ist aus meiner Sicht ebenfalls Blödsinn. Warum sollte der Schornsteinfeger etwas gegen eine einwandfreie Heizungsregelung haben nur weil diese nicht von Vailland ist. Der Schornsteinfeger wird das wahrscheinlich nicht mal mitbekommen.

    Im übrigen solltest du dich dazu nicht auf das Halbwissen der Heizungsbauer verlassen und einfach den Schornsteinfeger fragen.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.