Neue Funktion Kindersicherung

Hallo,

Ich hoffe dass die neue Funktion für die Kindersicherung nur ein Workaround ist. Denn so wie diese implementiert/umgesetzt ist, ist sie nicht wirklich zu gebrauchen. Bei einer Kindersicherung sollte ich immer die Möglichkeit haben diese am Gerät selber zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Aber jetzt muss jeder, der die Temperatur im Raum verstellen will die App installieren und somit auch das Smartphone immer zur Hand haben. Ist mir zu kalt renne ich erstmal 2 Etagen runter um mein Handy zu holen. Das hat alles nichts mehr mit smarter Heizungssteuerung zu tun. Hat man sich dahingehend überhaupt Gedanken gemacht? Schon traurig das diese simple "nicht userfreundliche Funktion" mehr als 2 Jahre an Entwicklungszeit gekostet hat. Wenn man die Vorschläge der Umsetzung einer Kindersicherung der einzelnen User gelesen hätte wäre eine vernünftige Funktion daraus geworden. Oder es fehlt an Know-how seitens Entwickler. Jeder Hobbyentwickler hätte es besser umgesetzt.

Meckermodus aus!

Sorry dass musste Mal gesagt werden!

Antworten

    1. Es gibt intelligente Zeitpläne die grundsätzlich dafür sorgen sollen das geheizt oder nicht geheizt wird. Ein Eingriff von "außen" war ein eventuelles Problem, weil Deaktivierung des Zeitplans. Dafür gibt es jetzt die Kindersicherung.
    2. Wie stellst Du Dir eine Deaktivierung am Thermostat ohne Knöpfe vor, vielleicht 3 mal links und 3 mal rechts drehen wie ein Panzerknacker :-)
  • Ähm, jaaaa?! ganz genau so ;-) oder so ähnlich. So hat die Funktion für mich keinen Mehrwert.

    Und Zeitpläne hin oder her. Ich bin der User und möchte jederzeit die Möglichkeit haben die Temperatur am Thermostat zu ändern. Sehr schlecht umgesetzt die Funktion. Gebt mir denn Quellcode und ich mach es besser.

  • Dir ist schon klar, dass der "smarte" Anteil des Smart Homes darin besteht, dass du gerade NICHT händisch eingreifen musst und das System sich an deinen Bedürfnissen ausgerichtet selbst organisiert?

    Was du hier beschreibst hat mit smarter Heizungssteuerung nicht viel zu tun! Was du möchtest ist ein klassisches Thermostat mit Verstellschutz (i.e. "Kindersicherung")!

    Ich finde die Kindersicherung gut gelöst und wenn ich wirklich mal händisch eingreifen möchte mache ich das in der Regel über das Smartphone als Steuerzentrale.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Was die Leute alles wollen. Ich kann die Kindersicherung via App, Web und Sprachbefehl umgehen. Wer hat sein Handy nicht griffbereit zuhause?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!