Kessel Steuerung

Hallo ich hatte damals die Tado Steuerung bestellt da ich in einem YouTube Betrag gesehen hatte das jemand die gleiche Heizung hatte wie ich und auch der Heizkessel ohne Probleme gesteuert werden konnte.

Bei erhalten der Steuerung wurde mir dann gesagt das das in der Zwischenzeit für diese Heizung nicht mehr angeboten wird.

Ich habe jetzt die Thermostate allein seit einigen Monaten im Betrieb .
Das funktioniert auch prima....👍

Nur wenn ich das Haus für einen ganzen Tag verlasse und alles auf unterwegs gestellt habe geht der Verbrauch nur minimal herunter.

Ist auch eigentlich selbstverständlich den die Heizung Arbeitet ja nach wie vor auf voller Leistung.
Das ist so als wenn ich beim Auto immer Vollgas gebe und die Geschwindigkeit mit Kupplung und Bremse Reguliere 🙈
So nutzt mir das ganze nichts .
Da können ihr noch so viele tolle ausschalt und einschalt und Vollgas steuerhilfen ein bauen, solange ich meine Heizung nicht über das System steuern kann ist ihr System ein Flop.

Was ich überhaupt nicht verstehe den noch vor einigen Jahren war es möglich und plötzlich nicht mehr 🤔
Das kann ich nicht glauben.

Vielleicht macht sich ja mal einer Gedanken darüber ob ihr mir das Geheimnis der Heizkessel Ansteuerung verratet !??!

Mit freundlichen Grüßen

Antworten

  • cortana
    cortana ✭✭✭

    @Bernd61

    Du schreibst etwas durcheinander.

    Was genau meinst du mit Heizkessel? Hast du nur eine Therme oder eine Kombitherme mit WW-Kessel?

    Zur Heizungssteuerung: Wie genau stellst du dir eine Absenkung im Faller deiner Abwesenheit vor? Etwa, dass deine Heizung von 23 Grad auf 18 abfällt und wenn du nach Hause kommst wieder auf 23 Steigt?

    Schreibe doch mal deine Vorstellungen.

  • Was bitte ist an dem was ich schrieb durcheinander?
    Mag sein das man es auf Chinesisch anders bezeichnet.
    Für mich ist ein Heizkessel ein Heizgerät das (bei mir ) im Keller steht und das Wasser für die Zentrale Warmwasserheizung und das warme Wasser für die Brauchwasser Anlage produziert.
    Beide Kreise sind natürlich in dem Gerät von einander getrennt zu steuern.
    Und obwohl man auf YouTube sehen kann wie jemand seinen „Heizkessel“, natürlich gleicher Hersteller und gleicher Typ, an das Tado System anschließen kann behauptet man bei mir das das an dem Tado System nicht möglich ist.
    Wäre ja auch kein Problem wenn diese Wunder Thermostate trotzdem eine Reduzierung der heizkosten bewirken könnten.
    Tun sie aber nicht !!!!!
    Ein erneuter Beweis, ich war 2 Tage nicht zuhause, die Anlage auf nicht zu Hause gestellt und siehe da .....
    Der Gasverbrauch hat sich überhaupt nicht verändert, gegenüber wenn ich zuhause bin.
    Nochmal die auch so smarten Thermostate sind eine schöne Spielerei mehr nicht.

    Nur dadurch das der Heizkessel mit in die Steuerung eingebunden wird kann eine Einsparung von heizkosten erzielt werden.

    Empirisch ermittelte Daten.
  • cortana
    cortana ✭✭✭

    @Bernd61

    Ja toll. Ich bin mir nicht ganz sicher ob dir die Klugscheißerei weiter hilft. Wollte nur in Erfahrung bringen, was du genau vor Ort einsetzt. Ich möchte ja nur versuchen dir zu helfen aber ich muss mich auch nicht anmaulen lassen.

    Du wirfst hier Informationen in den Raum ohne uns mal an deinen Messungen teil zu haben. Hättest vielleicht mal ein paar Screenshots machen sollen. Stelle uns doch mal bitte den Youtube Link zur Verfügung.

    Wenn ich Thermostate herunter fahre, schließen die Ventile. Wenn die Ventile geschlossen sind, heizt auch deine Anlage nicht oder nur sehr wenig. Dieses wiederum führt dazu, dass dein Brenner weniger anspringt und demzufolge weniger Gas verbrauchst.

    Wenn du also bei tado eine Absenkung bei Abwesenheit um 2 Grad für das gesamte Haus einstellst, werden sich auch die Ventile um einen Faktor X schließen. Das würde auch bedeuten, dass du in dieser Zeit weniger Gas verbrauchst.

    Nun ist es aber so, wenn du nach Hause kommst. Muss deine Heizung wieder die Temperatur deines Zeitplanes erreichen und böllert los. Somit verbraucht sie wieder mehr Gas.

    Deshalb ist es sinnvoll die Absenkung nicht allzu hoch einzustellen. Gerade dann nicht, wenn dein Haus nicht ein Energiesparhaus ist, bzw. es nicht auch gut gedämmt ist. Bei gut gedämmten Häusern hält sich die Temperatur auf Dauer ganz gut.

    Insofern macht es wiederum Sinn, in der tado App die Annäherungsfunktion richtig einzustellen, damit die Heizung langsam hochfährt.

    Und eine Ersparnis wirrst du auch nicht schon nach zwei Tagen sehen. Das ist ein Prozess. Die Jahresabrechnung ist hier ausschlaggebend.

  • Sorry mich kotzt dieser Mist nur noch an.
    Selbstverständlich schalte ich die Thermostate von unterwegs wieder ein bei dem erwähnten Fall rund 20 min bevor ich zuhause war.
    Und eine Änderung des Verbrauchs merke ich sofort. Ich schreibe jeden Tag die Verbräuche auf.
    Das man hier Bilder einstellen kann wäre mir neu.
    Solange ich den Kessel nicht mit runterfahren kann bringt das ganze nichts ....
    Es ist auch logisch.
    Es wäre so als wenn ich meinen Pkw nur mit Kupplung und Bremse fahren würde.
    Und den Motor mit Vollgas weiter laufen lasse.
    Der Kessel produziert ja auch noch warmes Wasser, das auch nicht gebraucht wird wenn ich nicht da bin.
    Wenn ich mal Langeweile habe schau ich ob ich den YouTube Beitrag wieder finde , das sollte man hier einstellen können.
  • https://youtu.be/81RNLZji1Yg

    Dort wird gezeigt und erklärt wie man den Heizkessel an das Tado System anschließen kann. Ich habe den gleichen Heizkessel und seltsamerweise geht das heute angeblich nicht mehr....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!