Manuell "Fenster auf"

hallo,

wir wünschen uns eine manulle Einstellung "Fenster auf" in der App.

Gerade jetzt, wo es draußen ungemütlich ist (hohe Luftfeuchtigkeit bei weniger als 5°C Temperaturunterschiede) erkennen die Thermostate oftmals nicht, dass Fenster geöffnet wurden und beginnen den Raum zu heizen. Es wird durchgehend während der gesamten Zeitperiode des Lüftens geheizt; also muss ich die Thermostate selbst für den Lüftungszeitraum auf "Aus" stellen. Natürlich sind auch die statischen Werte falsch.

Hier würde eine manuelle Schalterstellung via Aapp hilfreich sein.

MfG, USC

34
34 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

Kommentare

  • Hallo USC,

    genau das ist auch das Feature, was ich in meinem Beitrag anspreche! Es muss unbedingt eine Schnittstelle geben, um mit Fensterkontakten die Steuerung beeinflussen zu können.

    Was bringen, all die kleinen Sparmaßnahmen, wenn dann doch mal das Fenster länger offen bleibt und dann der Timer abgelaufen ist. Man heizt die Stadt und das ist am ganzen Konzept des Smart-Homes vorbei!

    @Tado Ich weiß ihr seit Spezialisten für Heizungssteuerung und wollt darin die besten sein. Ihr wollt nicht eurer Sortiment auf X Bereiche ausbreiten, nur um den letzen individuellen Wunsch gerecht zu werden. Aber eine zuverlässige Fenster-Offen-Erkennung sollte einfach drin sein, und das lässt sich nun mal aus den Erfahrungen nur mit Kontakten realisieren.

    Auch wenn es Kontakte der Konkurrenz sind. Es gibt auch Kunden, die mittlerweile Fenster in ihr Haus bauen, wo diese Sensoren bereits im Rahmen vorhanden sind und nicht aufgeklebt werden.

    Grüße Peter ;)

  • USC
    USC ✭✭

    Guten Abend "peterneumann",

    pardon, doch das ist nicht ganz dasselbe. Sie wünschen sich offenbar weitere Gerätschaften (Fensterkontakte), die mit den Thermostaten kommunizieren. Sicher, das ist ein Lösungsansatz.

    Meine Frau möchte jedoch eine Schalterstellung in der App. Bei den Außentemperaturen / Luftfeuchtigkeit erkennt das tado-System mitunter nicht, dass die Fenster geöffnet wurden und die Heizungsventile werden geöffnet (heizt also buchstäblich "zum Fenster hinaus"). Also schaut sie derzeit beim Lüften auf die App, ob während des Lüftens die Info erscheint "heizt auf XX °C" und schaltet dann manuell aus. Nach der Lüftungszeit von 5 bis 15 Minuten (je nach Witterung) werden alle Fenster wieder geschlossen und sie aktiviert die Thermostate wieder. Für die statistischen Auswertungen wird so jedoch kein "Fenster offen" erkannt und die Statistik stimmt also nicht (wobei der Lüftungsindex z. B. aussagt, es wäre in den letzten YY Stunden kein offenes Fenster erkannt). Damit stimmen dann auch die Monatsauswertungen nicht.

    Das Problem, dass Sie hier ansprechen "dass ein Fenster doch mal länger offen bleibt" und der Timer dann abläuft, ist doch eher ein (bitte pardon, ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten) Handlingsfehler. Sinnvolles Lüften bei kühleren Ausßentemperaturen ist das sog. Stoßlüften, also ein möglichst schneller Luftaustausch. Längeres Lüften kühlt den Raumdoch nur unnötig aus und das möchten wir mit einer Systemheizungsanlage ja minimieren bzw. vermeiden. Für ein solches nicht optimiertes Lüftungsverhalten machen Fensterkontakt-Schalter durchaus Sinn, aber für unseren Wunsch würde schon eine manuelle Einstellmöglichkeit "Fenster auf" genügen - die Statistiken wären sozusagen sauber.

    Dennoch bedanken ich mich sehr herzlich für Ihre Bemühungen.

    MfG, USC

  • Hallo USC,

    da kann ich nur zustimmen. Ich praktiziere auch das Stoßlüften, so wie Sie es tun. Aber: ich möchte nicht einen manuellen Schalter betätigen, auch nicht in der App. Ein Smart Home sollte einfach dazu in der Lage sein automatisch zuverlässig zu erkennen wann und wie lange gelüftet wird, ohne das ich manuell eingreifen muss, sei es in der App oder am Thermostat.

    Ich habe genau ein Fenster das länger als 15.00 Minuten offen bleibt und dass ist das im Schlafzimmer und zwar die ganze Nacht. Ich stehe nachts nicht auf um zu lüften. Da man nicht jeden Tag weiß wann man schlafen geht oder aufsteht. Kann man das also auch nicht an einem Zeitplan festmachen.

    Für all das wäre ein Fensterkontakt die Lösung. Die Thermostate wissen genau wann und wie lange ein Fenster geöffnet ist. Egal ob, wie bei Ihnen das durch den geringen Unterschied nicht erkannt wird oder wie bei mir, weil ein Fenster beispielsweise nicht direkt neben der Heizung ist.

    Grüße
  • Hallo,


    Ich vermute ich vermisse das gleiche Feature wie USC. Gerade aktuell im Herbst erkennt der Thermostat nicht zuverlässig, dass ein Fenster offen ist. Steuern per Sensor wäre zwar eine Königslösung. Aber momentan würde schon eine einfache praktikable Lösung reichen.


    Momentan muss ich in die App gehen, einen Raum aufmachen, dann die Temperatur anklicken, dann den Balken nach ganz unten ziehen und dann noch den Timer anpassen. Das ist in der Handhabung bei mehreren Räumen umständlich.

    Ein Schalter auf der Startseite auf/unter jeder Kachel mit "Fenster auf" wäre extrem hilfreich. Wunderbar wäre noch eine kurz Push Nachricht, wenn die Zeit für Fenster auf abgelaufen ist, dass ich es nicht aus versehen 20 min offen habe und dass somit Tado die Heizung wieder voll aufdreht.

  • In 8 von 10 Fällen funktioniert der Fenster-offen Modus nicht weil die Temperatur- oder LF-Unterschiede zu gering sind.
    Sinnvoll wäre vll, wie auch beim Away-Modus, eine manuelle Möglichkeit den Fenster-offen Modus zu aktivieren.
  • Hallo!


    Seit vorgestern bin auch ich stolzer besitzer eines Tado Heizsystems, und genau dieses Problem ist mir sofort aufgefallen! Ich schließe mich meinem Vorposter an, Fensterkontakte sind die Ultimativlösung und müssen früher oder später her! Ein Button in der App wäre aber schonmal ein Anfang. Die Fenstererkennung funktioniert sehr schlecht und dafür soll man noch monatlich zahlen. Wäre diese zuverlässig wäre das etwas anderes ....


    Viele Grüße

  • Hallo Zusammen

    Habe mir vor einer Woche in der ganzen Wohnung Tado installiert und bin eigentlich sehr zufrieden. Die hier gewünschte Funktion halte ich allerdings für unentbehrlich. Es muss doch möglich sein in der App einen programmierbaren Button hinzuzufügen mit welchem man mit einem "Klick" alle gewünschten Heizungen für eine vorher eingestellte Zeit ausschalten kann? Der Wunsch ist ja scheinbar schon länger, wieso reagiert Tado nicht?

  • Momentan löse ich das über eine Alexa Routine und IFTTT. Wäre schöner das direkt in der App oder besser als widget zu haben
  • Ich habe mir nun auch mit IFTTT den "Turn heating off" Befehl auf meinem Android Handy eingerichtet. So kann ich mit einem Tippen die Heizungen für 15 Minuten (oder was auch immer ich vorher definiert habe) ausschalten. Für mich funktioniert das sehr gut, es wäre aber dennoch wünschenswert, wenn die Tado App dies selber könnte.