Fußbodenheizung = Fenster-offen Erkennung sollte zu keiner Verstellung führen

Hi zusammen. Folgende Idee für Fußbodenheizungen bzw. jede andere sehr träge Heizvariante.

Generell soll der Fenster-offen Modus doch verhindern, dass bei kurzem Lüften Heizkörper aufgedreht und hochgeheizt werden - macht Sinn, grundsätzlich auch für träge Fußbodenheizungen.

Im Gegensatz zu modernen Heizkörpern ist aber auch eine moderne Fußbodenheizung noch so träge, dass es andersherum auch keinen Sinn macht, die Fußbodenheizung basierend auf einer Fenster-offen Meldung abzudrehen.

Wäre es stattdessen nicht sinnvoller, für den definierten Fenster-offen Zeitraum das Ventil der Fußbodenheizung weder nach oben noch nach unten anzupassen?

So würde man die Ventile schonen (2 Vorgänge weniger pro offenes Fenster) und effektiv sollte es keinen Unterschied im Energieverbrauch bzw. der Heizuleistung machen, da die Fußbodenheizung ohnehin träge ist.

1
1 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert