Alexa vs Zeitplan

Alexa kann nicht in den Zeitplan zurück stellen.
Sobald man einmal mit Alexa die Heizung bedient, muss man über die App in den Automatik / Zeitplan Modus zurück kehren.

Alexa sollte auch per Sprachbedienung in die Automatik Modus wechseln können.

Beispiel:
Alexa, schalte im Schlafzimmer wieder auf den Zeitplan
8
8 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

Kommentare

  • jap, fände ich auch toll. das wäre Kür!

  • Nachdem das jetzt in der App einfach für alle Räume möglich ist, sollte das über Alexa doch auch kein Hexenwerk sein? Ich warte auf diese Funktion schon lange.
  • Falls du darauf abzielst, dass du versehentlich mit "Alexa Wohnzimmer aus" nicht nur die Hue Lampen, sondern auch die Heizung aus machst: Es nervt. Aber in IFTTT gibt es eine Routine, die um Mitternacht wieder alles auf Automatik stellt. Sehr hilfreich m.M. nach.

  • Nervt mich wahnsinnig das die Thermostate dann nicht in den Zeitplan zurückversetzt werden. Ich lüfte täglich mein Haus und schalte die Thermostate über Alexa für 30 min ab. Anschließend schaltet Alexa wieder ein. Leider nicht zurück in der Zeitplan. Wenn ich nicht dran denke ist es Abend kalt.
  • Bei mir können das ein paar Thermostate die ich 2020 erworben habe, aber Thermostate die ich 2021 erworben habe können das nicht. Ich sehe das als ein Bug an.

    Reset der Thermostate hat aber bisher auch nicht geholfen.

    Workaround wäre über Alexa routinen abzubilden 😫

  • +1 Ich habe nun Wifi Fenstersensoren und per Alexa Routine geht die Heizung zwar gut aus, aber nur wie von allen geschildert manuell an. Finde es schon schwach, dass die drei einzigen Funktionen (An, Aus, Zeitplan) nach nunmehr 3 Jahren nicht implementiert sind in Alexa. Hauptsache für die Fenster auf Funktion Abo verlangen, aber dann keine Features entwickeln.
  • Albert_64
    Albert_64 ✭✭✭

    @Whoheat bist du dir da sicher? Habe auch die alten und neuen Thermostate, Reaktion ist aber überall die gleiche, sobald ein Eingriff von einer anderen App Alexa,Homekit erfolgt sind die Thermostate im manuellen Modus.

    In den automatischen Zeitplan gehen sie nur wenn in der Tado App die Einstellung bei Räume und Geräte auf „bis zur nächsten automatischen Änderung“ steht.

    Denke eher dass die alten bei dir so eingerichtet sind, und die neuen auf „bis vom Nutzer beendet“ stehen.

    Denn die Thermostate an sich sind nicht smart, sondern nur dumme Stellglieder, die smarte Steuerung läuft ausschließlich über den Tado Server, oder über Alexa,Homekit Regeln.


    Eine andere „Notlösung“ wäre noch in der Einstellung den Timer zu aktivieren, wenn man z.b. immer 15 Minuten lüftet, den Timer auf 30 Minuten stellen, dann wird nach 30 Minuten in den Zeitplan gewechselt, oder wie ich es gemacht habe über IFTTT, da gibt es eine Regel die sofort in den Zeitplan wechselt, wenn der Fensterkontakt schließt. Leider ist IFTTT leider inzwischen auch bei mehr als 4 Steuerbefehlen kostenpflichtig.

  • @Albert_64

    Also ich habe eine Konfiguration bestehend aus Starterset V3 mit zwei Heizkörperthermostaten plus Erweiterungen Set V3 aus fünf Thermostaten. In kurzem Abstand nacheinander erworben, aber von zwei verschiedenen Händlern.

    Alle waren auf "Bis vom Nutzer beendet" eingestellt, jetzt auf "Bis zur nächsten automatischen Änderung", bzw. im Bad nach Timer. Trotzdem schaltet der Befehl an Alexa den jeweiligen (oder alle über Routine) Heizkörper wieder einzuschalten je einen Thermostat aus dem Starterpaket und einen aus dem Erweiterungspaket - die alle in einem original verpackten Set von Tado ausgeliefert wurden - dann immer auf 25 °C, während der Rest zu seinen Einstellungen aus dem Zeitplan zurückkehrt. Einer, der immer auf 25 °C geht ist der im Bad...

    Leider lässt sich daraus nicht unbedingt ableiten, woran das liegt, denn die Firmware sollte ja bei allen Geräten aus einem Bundle identisch sein, aber ein Bug ist das auf jeden Fall. 😬

  • Ich verstehe das jetzt nicht so richtig.

    Du gibst per Alexa den Befehl Heizen, aber auf welche Temperatur? In Alexa muss ja auch eine Temp. eingestellt sein, wenn da 25° stehen, geht die Temperatur natürlich auf 25° hoch.

    Nur beim nächsten automatischen Ändern gehts dann auf die in der Tado App gespeicherten Temperatur zurück.

    Im Bad die Einstellung nach Timer kann nicht klappen, es läuft ja kein Timer. Das geht nur wenn du in der Tado App eine Temperatur und Zeit mit Timer einstellst.

    Sobald du extern, also Alexa, Siri…. Änderungen vornimmst, geht nur nächste automatische Änderung, um zurück in den Tado Zeitplan zu kommen.

  • Nein, die Alexa-Routine gibt den Befehl Heizkörper a, b, c, ... an (z. B. nach dem Lüften). Ich gebe keine Temperatur vor, da die Routine ja sonst die aktuell geltenden Temperaturen des Heizplans überschreibt. Bei fünf Thermostaten funktioniert es und sie gehen mit der vorher gültigen Einstellung wieder an. Zwei Thermostate gehen aber mit identischem Steuerbefehl immer auf 25 °C.

    Natürlich könnte ich diesen beiden eine Temperatur angeben, die dann gälte, bis der nächste Block im Plan erreicht wird, aber das würde nicht in jedem Fall die Temperatur sein, die gerade gilt. Ich lüfte ja nicht nur einmal am Tag und da gelten dann immer andere Zieltemperaturen. Insgesamt also ein unbefriedigender Zustand. 🙄 Die Thermostate sollen in erster Linie Geld sparen, aber natürlich auch Komfort bieten und wenn ich dann doch wieder händisch eingreifen muss, finde ich das nicht gerade prickelnd.

    Das Problem wäre leicht lösbar, wenn ich <wennUhrzeitdannTemperatur> in der Routine definieren könnte, aber das kann Alexa halt (noch) nicht. Und ärgerlich ist es schon, dass einige das wie gewünscht ausführen, andere aber auf Sauna schalten. 😓

  • Nachtrag: Es stimmt übrigens nicht, dass man Alexa eine Temperatur vorgeben muss. Es gibt den Befehl Thermostat an/aus und der anderen ist Thermostat auf x °C einstellen.

  • Ok kenne mich mit Alexa nicht aus, bei HomeKit geht entweder aus, oder eine bestimmte Temperatur, nur an geht da nicht.

    Bei mir habe ich es so einestellt, dass Fenster auf, Heizung aus, Fenster zu die Temperatur welche sowieso in Tado hinterlegt ist, wenn wir tagsüber zuhause sind, z.b. Wohnzimmer 20°, bei Nachtabsenkung, oder wenn wir das Haus verlassen, übernimmt der Tado Zeitplan ja dann wieder.

    Im Büro habe ich in HomeKit 2 verschiedene Automationen, einmal zwischen 9 - 16 Uhr Fenster zu, 20° und 16-21 Uhr 18°

    Nur bei dir muss aber irgendetwas den 25° Oder max. Temperatur Befehl auslösen, wenn es bei den andern geht.

    Firmware ist überall die gleiche? Ob das was ändern würde, kann ich aber auch nicht sagen.

    Du hast ja bei 2 Händlern kurz nacheinander gekauft, nicht dass 2 ältere dabei sind.

    Bei der neuen ist es Firmware 95.1 und die Anzeige lässt sich Horizontal und Vertikal einstellen, ältere haben 54.20 drauf, und Anzeige ist immer Horizontal.

  • Hallo zusammen,

    laut der Tado Hilfe gibt es eine Szene Manuelle Steuerung" um wieder in den intelligenten Zeitplan zu wechseln.
    Die besagte Szene wurde bei mir nicht automatisch in Alexa hinzugefügt und der manuelle Sprachbefehl "Alexa, schalte manuelle Steuerung Wohnzimmer aus" funktioniert nicht.

    Funktioniert es bei einem von euch?

    Quelle:
    https://support.tado.com/de/articles/3387335-welche-sprachbefehle-und-welche-sprachen-sind-fur-amazon-alexa-verfugbar

    "Zwischen manueller Steuerung und dem intelligenten Zeitplan umschalten

    Um zwischen der manuellen Steuerung und dem intelligenten Zeitplan zu wechseln, muss eine bestimmte Szene namens „Manuelle Steuerung“ verwendet werden. Diese Szene, einschließlich des benutzerdefinierten Befehls, wird jedes Mal automatisch erstellt, wenn ein tado° Konto mit Alexa verbunden wird."