Thermostateinstellung über 25 Grad ermöglichen

2»

Kommentare

  • Komm schon tado, ich habe die Thermostate diese Woche neu gekauft und friere hier, weil ich nicht höher als 25° einstellen kann. Bitte erhöht doch die Schwellwerte oder schreibt wenigstens wieso ihr nichts macht.
  • Kann mich dem allen nur anschliessen. Dummerweise war mir nicht vor dem Kauf bewusst dass es so eine Begrenzung gibt, sonst würden jetzt andere Thermostate an meiner Wand hängen

  • Warum gibt es hier keine Rückmeldung von Tado zu dem Thema? Kann mich nur anschließen und bin am überlegen alles wieder zurück zu schicken und nach beschriebenen Alternativen zu suchen. Leider war mir das vor dem Kauf nicht bewusst. Allerdings hätte ich bei Tado für den Preis mehr erwartet. Heizungsthermostate (ohne zusätzliche Raumthermostate) sind im Prinzip nutzlos, da die Räume durch Messung am Heizkörper kalt bleiben!
    Temperaturkorrektur ist ebenfalls ohne Raumthermostate nicht möglich! Wofür habe ich hier eigentlich mehrere Hundert Euro ausgegeben.
    Ganz zu schweigen von netten Zusatz Funktionen wie einer „Boost-Funktion“ für einen bestimmten Zeitraum.
    Bei den Preisen darf man wirklich besseren Kundensupport erwarten.

    @Tado: Warum bekommen wir hier keine Antwort?!
  • @SmartHome

    Die Rüge musst du dir allerdings selbst geben. Durch eine ausreichende Recherche hättest du das auch schon im Vorfeld herausfinden können.

    Ein Heizkörper Thermostat kann eben nur am Heizkörper messen. Das ist aber überall so, nicht nur bei tado.
    Und ja mit einem zusätzlichen Raumthermostat kannst du die Temperatur genauer einstellen.

    Und du kannst mit den Heizkörper Thermostaten auch eine Temperaturkorrektur vornehmen.
  • Goovin
    Goovin
    bearbeitet Dezember 2020
    Ich bin auch ein wenig enttäuscht darüber, dass tado° der Meinung ist, mir sagen zu müssen, wie ich meine Wohnung smart einzustellen habe und glaubt, dass 25° für alle Wohnungen oder Häuser gleich optimal ist.
    Dämmungen und Raumbeschaffenheiten sind eben nicht überall gleich...
    Ich würde mich freuen, so wie viele andere UserInnen auch, wenn wir mit diesem Thread tado° überzeugen können, die Beschränkung aufzuheben und deutlich weiter nach oben regulierbarer zu machen.

    Da auch das Wärme-Empfinden jedes einzelnen Menschen stets unterschiedlich ist, sollte auch die Raum-Temperatur dem Empfinden anpassbar sein, ohne Beschränkungen die "fremdgesteuert" sind...

    tado°, vielen Dank dafür, dass Ihr auf die Kundenwünsche hören wollt, weil ihr ein modernes Unternehmen seid, die auf Kundenfeedback großen Wert legen...
    ;o)

    Besten Dank schon jetzt

    Goovin
  • Es wurden viele Argumente vorgetragen.

    Aus meiner Sicht ist eines ist zu unterstreichen - Grenzwerte sind eine Softwaresache. Bei den meisten gängigen Thermostaten die ich kenne war das 30°.

    Es gab hier einen englischen Post in dem von seitens des Herstellers (ich habe es nicht nachgeprüft) beschrieben wurde das es technisch nicht geht.

    Warum das so sein soll leuchtet nicht ein, aber wenns wirklich so ist wäre ein Grund was feines.

  • @Sonic_at
    Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die 25 Grad eine technische Grenze ist.

    Ich denke hier geht es eher um Umweltaspekte. Könnte mir vorstellen, dass tado eine umweltfreundliche Heizungssteuerung anbieten möchte und dafür warscheinlich auch Fördergelder bekommt.

    Bei neuen, richtig gedämmten Häusern sowie Raum-angepasste Heizkörper und Heizungsanlagen, würden diese 25 Grad auch ausreichen.

    Denn sind wir mal ehrlich. Wenn in einem Zimmer komplett 25 Grad sind dann kannst du dich nackt hinsetzen und schwitzt immer noch.

    Bei allen anderen Konstellation gibt es tatsächlich Diskrepanzen.

    Ja so ist das schlussendlich mit der Umweltgeschichte.
  • Kommt oder kam in einem anderen Thread da noch was von tado? Ich hab die Retoure schon verpackt und sollte es nicht möglich sein, dann ist das System für leider (finde die Funktionalität und Optik die beste auf dem Markt) unbrauchbar.

  • @Kiefl
    Soweit ich das verfolgen konnte, kam bisher nichts.
    Das was oder wann etwas von unseren Wünschen noch kommen mag steht in den Sternen.

    Von Seiten tado habe ich auch nichts gefunden. Die halten sich wie immer bedeckt.
  • psy0
    psy0
    bearbeitet Dezember 2020
    Ich kann mich den meisten hier nur anschließen. Es müsste zumindest eine Funktion geben, womit man die Heizung bis zum Maximum aufdrehen kann (oder gibt es die und ich hab's nur nicht gefunden?). So könnte ich dann mithilfe des Zeitplans perfekt einstellen wie wann geheizt werden soll.
    Mit der 25°-Begrenzung bekommen wir unser großes Wohnzimmer max. nur auf 21° aufgeheizt, und das ist ein klarer Rückschritt.
    So bringt es leider nix und muss wieder zurück, da es einfach nicht warm genug werden kann. Schade :(
  • @psy0
    Hast du die Möglichkeit größere Heizkörper zu verbauen bzw. verbauen zu lassen?
  • @cortana
    Das bringt jedoch nichts, in meinem Fall ist der Heizkörper für das Wohnzimmer angemessen definiert (ist auch neu verbaut, somit auch ein HK mit gutem Heizwert), ging vor tado° auch problemlos, seit dem Einsatz bekomme ich den Raum auch nicht mehr über 21°...
  • @Goovin
    :)
    Wenn dem so ist dann verstehe ich aber nicht, warum du nicht höher kommst.

    Nach was wurde denn die HK Größe berechnet?
    Ich fürchte bald das die Berechnung nicht korrekt ist oder dir haut die Wärme irgendwo ab (Außenwände oder Dach).
    Stell dir vor wir bekommen draußen richtig fett Minusgrade.

    Irgend etwas ist doch faul :# ;)
  • Ich hab ein ähnliches Problem gehabt und habe das jetzt über einen Workaround gelöst.

    Und zwar lässt sich das über eine Temperaturkorrektur nach unten regeln, so dass die Thermostate annehmen, es ist kühler und weiterheizen. z.B. werden mir von den Wohnzimmer-Thermostaten 25° Raumtemperatur angezeigt --> ich korrigiere diese auf 23° und die Thermostate heizen anschließend noch mal auf 25° hoch.

    Diese Einstellungen lassen sich vornehmen unter Einstellungen --> Räume & Geräte --> Wohnzimmer --> Temperatur-Korrektur.

  • @Kalexa
    das hat bei mir auch super funktioniert.
    Habe die Temperatur in der Mitte des Raumes gemessen, entsprechend die Thermostate nachjustiert und jetzt ist es super :)
  • Bei mir das selbe Spiel habe im Wohnzimmer eine Radiator Heizung also einen Heizkörper im Fußboden wo auch der thermostat sitzt und in diesem schacht sind es 25 Grad aber im Zimmer maximal 21 -.- also absolut nicht zu gebrauchen jetz muss ich den thermostat iwie manipulieren damit es wieder warm wird danke tado für eure 25 grad. Klappt es nicht bekommt ihr euren scheiß zurück
  • Ganz ehrlich Leute... Es ist doch einfach.
    Raum Temperatur Korrektur ist das Zauberwort. Das Thermostat zeigt 25 Grad an, in der Mitte des Raumes sind es aber nur 20 Grad. Jetzt habe ich in der Korrektur -5 eingestellt und Tado Thermostat zeigt nun 20 Grad an und heizt wieder..
    Das habe ich nach 2 Minuten Googlen herausgefunden.
    Natürlich ist es umständlich und ich verstehe nicht wieso Tado das reglementiert. Aber nun gut..
  • Bei mir bringt dir Korrektur irgendwie gar nix. Hab auf max also -9 eingestellt, wird aber trotzdem nur 22 Grad. Nicht mal 25... Ich friere lol

  • Hallo,

    ich bin auch sehr dafür, dass es möglich ist die Raumtemperatur auf mehr wie 25 Grad zu stellen. Meines Erachtens nach wäre eine Höchsttemperatur von 30 Grad perfekt.

    Ich habe die smarten Raumthermostate für Fußbodenheizung von Tado und musste feststellen, dass selbst die am Thermostat eingestellten 25 Grad nicht erreicht werden.
    Selbst wenn man die Funktion der Temperatur Korrektur in Anspruch nimmt, was wie viele hier richtigerweise sagen nicht des Rätsels Lösung ist, werden die 25 Grad Raumtemperatur effektiv nicht erreicht.

    Der Boden in unserem Bad ist nach Umbau auf die Tado Thermostate merklich kälter als er mit den alten Thermostaten war.
    Wir haben auch ein Kleinkind und möchten sowohl für ihn als auch für uns eine angenehme Temperatur im Bad ermöglichen.
    Besonders bei Fußbodenheizung ist es ja gerade das angenehme wenn der Boden schön warm ist und man Barfuß läuft. Ist bis jetzt so leider nicht (mehr) möglich.

    Bitte liebes Tado Team ich bitte euch korrigiert das und lasst eine Temperatur bis 30 Grad zu.

    Dies ist doch sicherlich ganz schnell und einfach durch ein Software Update gelöst und würde eure sonst so tollen Produkte nochmal auf eine andere Stufe heben.
    Zudem würden unzählige Kunden glücklicher mit euren Produkten sein und auch Kunden die es noch werden wollen würden von Beginn an profitieren ohne diese negative Erfahrung machen zu müssen.

    Freundliche Grüße
    Tobias
  • Habe zwei tado Thermostate insbesondere für mein Badezimmer gekauft. Habe ein Kleinkind und stehe ebenfalls vor dem Problem, dass das Thermostat zu früh abriegelt und der Raum nicht ausreichend warm wird. Mit einem Update wäre das doch schnell zu beheben und eine Temperatur von über 25 Grad möglich. Ich wäre sehr dankbar.
  • Ich hätte es auch gerne qenn man das Thermostat auf 30 Grad stellen könnte. Haben jetzt im Bad ein Tado Thermostat und es kommt einen kälter vor als wenn man das normale Thermostat dran hatte. Das kann ja kein Problem sein das zu Programmieren.
  • Ich würde es auch begrüßen wenn ich der Wert auf 30 Grad erhöht wird! Ich hab das selbe Problem das die 25 Grad einfach nicht reichen und man echt friert.

  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    Ich kann euch aus eigener Erfahrung nun sagen, das es ein Unterschied macht, wie das Thermostat zur Heizung steht.

    Das sind krasse Unterschied im Messverhalten und im Gas verbrauch. Die Standart Thermostate sind eben total träge und arbeiten so vor sich hin. Digital sind mit den Sensoren total fix und feinfühlig.

    Frieren kommt oft nicht von zu kaltem Raum, sondern zu wenig Abstrahlwärme. Hier muß man mit der Heizungsanlage spielen. Heizkurve runter.

    So das deine 21-22°c eigentlich nie gerade so erreicht werden. Dann macht kein Thermostat zu, die HK arbeitet mit einer kleineren VLT aber eben durch und der HK kühlt nie ab. Er ist immer warm und gibt auch Abstrahlwärme ab. Diese fühlt sich gemütlich warm an.
  • Ich habe das Starterset gekauft und zu spät gesehen, dass die Raumtemperatur nur auf max 25C eingestellt werden kann. Das Ding behalte ich zwar, aber hole definitiv keine weiteren Regler, bis dass der Hersteller dieses umprogrammiert. An der Technik kann es ja nicht liegen.
  • Lp3g
    Lp3g ✭✭✭
    25°c in der Wohnung, da wird man doch Krank vor Hitze.

    Schau dir mal die Dinge an, welche ich z.B. erkläre.

    Heizkurve runter, Abgleich machen. Das z.B. 21°c gerade so erreicht werden. Dann dreht sich ein HK nie ab und es fühlt sich immer warm an. Daher auch nie den HK zu stellen. Die Abstrahlwärme macht es eben.
  • Ja, wenn das nicht geändert wird, werde ich wohl das Thermostat im Bad auf Veranlassung meiner Frau wieder ausbauen und zurückschicken müssen
  • Hallo, ich wäre auch absolut dafür das man es bis mindestens 28 grad aufdrehen kann, dass wäre ja der Mindeststandard. Denn soweit lassen sich herkömmliche Thermostate ja auch aufdrehen. Darf doch jeder selber entscheiden wie hoch er es drehen mag. Vor allem hat jeder andere Voraussetzungen, nicht jeder wohnt im einem super isoliertem Neubau!
  • Die Temperatur hat doch nichts mit Altbau und isoliertem Neubau zu tun, 25° sind 25° und das sollte ausreichen.

    Messt lieber mal ob im Raum die 25° überhaupt erreicht werden.

    Und wie Lp3g schon sagte, die digitalen Regler, regeln viel schneller als die alten trägen Standard Thermostate.

    Lieber mal mit der Heizkurve spielen, so dass das HK nicht ganz zu fährt, und die Abstrahlwärme erhalten bleibt.

    Ansonsten bekommt man durch das öffnen und schliessen der Thermostate, Temperaturschwankungen bis zu 2° das fühlt sich unangenehm und kalt an.