Startseite Anregungen, Ideen und Verbesserungen

Sommerbetrieb

Hallo
Kann man die Heizung in den Sommerbetrieb wechseln ohne alle Zeitpläne zu ändern?
Wenn nicht, wäre das sehr ärgerlich da die Zeitpläne für die nächste heizperiode wieder mühsam eingestellt werden müssen. ;)
117
117 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

«13

Kommentare

  • Hi, grundsätzlich laufen meine 6 Heizkörperthermostate gut. Nun kommt aber die Zeit in welcher ich die Heizkörperthermostate gerne mal ganz abschalten möchte, weil es einfach warm genug ist. Mit ganz meine ich "in den Modus => Frostwächter". In der Tado App finde ich keine Möglichkeit "Alle" Thermostate mit einem Klick abzuschalten. Noch nicht mal einzeln ! Dies konnte ich nur "einzeln" in der "Home App" von Apple realisieren. Habe ich da etwas übersehen, oder geht es wirklich nicht anders ? Irgendwie ein Button SOMMER/WINTER Modus. Hat einer einen Rat für mich ? Betriebssystem Apple iOS 12.1.4 und App Version 5.4 (8175)

    VG Jürgen

  • ChristophChristoph | Moderator

    Hi Jureiche,

    alle mit einem Klick geht leider (noch) nicht.

    Bisher würde ich persönlich vorschlagen die Teile entweder direkt von Hand auf Aus zu stellen, oder, lässt sie einfach auf die ca. 18 - 20 °C, die so (für Deutschland) normal wärenn eingestellt und sobald die Raumtemperatur, auch durch die Außentemperatur, höher klettert, sind die Ventile von den Geräte dann ja automatisch geschlossen.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Hallo Christoph,

    vielen Dank für die Antwort. Grundsätzlich ist die Lösung es auf 18-20° zu lassen ja eine recht pragmatische Idee, aber zur Zeit eine noch nicht gute Lösung. Weshalb? Am Wochenende waren die Temperaturen so um 16-17°, also wollte ich angenehme Luft in der Wohnung und habe die Fenster geöffnet. Was ist passiert ? Ganz klar... die offene Fenstererkennung ist angegangen und hat 15 min das Ventil geschlossen. Ich wollte aber länger Lüften. Also ist nach 15 Minuten der Regler wieder in den normalen Modus gesprungen. Das hatte zur Folge, dass der Regler versucht hat gegen die 17° anzuheizen, weil das Fenster natürlich immer noch geöffnet war! Also heizt das System volles Rohr, obwohl ich das nicht möchte! Verschwendung ...

    Derzeit ist die einzige Möglichkeit unter iOS den jeden Regler mit der "Apple Home App" einzeln abzustellen. In der Tado App geht das ja nicht (in der Android App gibt es eine Funktion). Also ist Deine Lösung unter diesen klimatischen Bedingen nur suboptimal. Später im Sommer ok. Ein System aus Button" "Heizen off" wäre wundervoll...

  • mw9342mw9342 ✭✭✭

    Schau mal unter How to turn off globally my boiler with thermostat and valves???

    Falls es Probleme mit dem Englisch gibt, kann ich meinem Beitrag gerne übersetzen.

  • ChristophChristoph | Moderator
    bearbeitet Mai 2019

    Die Anfrage gibts auch unter Ideen im deutschen Teil, ist relativ beliebt. Wir sammeln da momentan stimmen für alle möglichen Sachen, je mehr Leute für etwas stimmen bzw. danach fragen, desto einfach ist es das in die Entwicklung zu bekommen. :)

    Beste Grüße

    Christoph

  • dl7dl7
    Antwort ✓

    Ich benutze Alexa und habe alle Thermostate in einer Gruppe "Heizung" zusammengefasst.

    Wenn ich aus dem Haus gehe, sage ich:

    Alexa, Heizung auf xx Grad,

    oder

    Alexa, Heizung aus.

    Das kann man natürlich auch zum Frühling, wenn die Heizperiode vorbei ist, machen.

    Funktioniert gut.

  • @dl7

    Du hast dann zwar Android aber ich habe es gerade getestet unter iOS.

    Habe eine neue Szene aufgemacht und alle Thermostate rein gepackt. Siri kennt nun den Befehl " Heizung aus" und hat ihn ausgeführt. Dazu ist es allerdings notwendig beim Temperaturregler der einzelnen Zimmer unten auf den Button "Modus" zu gehen und auf "off" zu stellen.

    Trotzem sollte es eine Einstellung in der Tado APP dafür geben. Das steht ja bereits auf der Roadmap bei Tado >>

    • Zentraler "an/aus"-Schalter, der alle Räume umfasst

    Jedenfalls Danke dl7 für den Hinweis.

    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie ich zurück in den "Away Modus" komme ...🤔

  • Danke für den Feedback. Leider kenne ich mich in der iOS Welt nicht so aus.

    Bei Android und Alexa geht es wirklich sehr gut. Ich benutze:

    Alexa Heizung aus. Alle Thermostate gehen aus, bis zum in Tado definierten Verhalten (Zeitraum, etc )

    Alexa Heizung an. Alle Heizungen gehen auf die Werte des Zeitplans

    Alexa Heizung xx Grad Alexa antwortet: Die Temperatur wurde auf xx Grad eingestellt.

    Ja, trotzdem unterstütze ich den Wunsch nach dem zentralen, alle Thermostate erfassenden an/aus Schalter!

    Ich kann eigentlich gar nicht verstehen, warum es ihn noch nicht gibt.

  • Liebe tado Nutzer,

    ich besitze ein Thermostat der Generation V3+ und durch meinen ersten Winter mit dem Thermostat gekommen. Jetzt wird es ja langsam warm, wie schalte ich das Thermostat komplett aus? Reicht es dafür, den Regler auf "aus" zu schalten? Wird dann auch der "Away Modus" deaktiviert?

    Liebe Grüße,

    Martin

  • Das wüsste ich auch gern

  • Auch wissen will. Bevor es warm wird ;). Hopp

  • Ich habe jetzt seit einigen Tagen das Thermostat auf "AUS" gestellt und dabei keinerlei Einstellungen im Away-Modus etc. vorgenommen. Laut meiner digitalen Anzeige an der Heizung wurde seit dem nichts mehr verbraucht. Ich denke also das Thermostat auf "AUS" stellen reicht. :)

  • "Sommerbetrieb" wäre eine sehr gute Funktion!

  • MoToMoTo ✭✭
    bearbeitet April 2019

    Ja, Alle Thermostate auf "Aus - bis zur nächsten manuellen Änderung" reicht aus, meine Viessmann-Heizung schaltet dann sogar von selbst in den "nur Warmwasser"-Modus.

    Allerdings ist das wirklich sehr unkomfortabel bei 11 Heizkörperthermostaten und einem Raumthermostat. Zudem muss ich das Ganze ja aktuell jeden Tag manuell wiederholen, da das Wetter eben so aprilmäßig ist (immer mal wieder so kalt, dass doch geheizt werden soll, zwischendurch aber lange Türen und Fenster offen bei 17-22°C außen).

    Hier wäre es toll, einen (oder mehrere) echte Fenster-/ Türsensoren mit einbeziehen zu können!!!

    Leider funktioniert es auch nicht, die Viessmann Vitodens 333F direkt auf Nur-Warmwasser zu stellen - Tado (mit Extention-Kit) überschreibt das einfach, wenn auch nur einer der Thermostate Wärme anfordert...!

    Eine Einstellmöglichkeit, wer Vorrang hat, wäre in der App daher wünschenswert!

    Ich hoffe mal auf baldige Umsetzung wenigstens einiger Wünsche - beim Sommerbetriebsschalter bin ich echt verwundert, dass das so lange dauert - gab es ihn doch vor ein paar Jahren (05-2013) schon einmal! (siehe: https://www.tado.com/de/blog/tado-sommermodus)

    Hoffnungsvoll, Tom

  • MoToMoTo ✭✭

    Ja, wie auch schon im Forum unter Technisches geschrieben, wäre das super, wenn es (wieder, siehe: https://www.tado.com/de/blog/tado-sommermodus) realisiert würde!!!

  • Bei uns wird die Heizung immer ab etwa April bis etwa Oktober auf "nur Warmwasser" umgestellt. Dennoch regulieren die Heizungsthermostate sich nen Wolf, wenn mal ein Zimmer nicht ganz dem Wert entspricht. Hier wäre es klasse, wenn man die Thermostate (idealerweise zentral) auf einen Sommermodus stellen könnte.

  • Bitte App Entwickler:
    wie so viele andere Kunden, möchte ich ebenfalls eine Funktion „Sommerbetrieb“ auf jeden Fall in das Tado App für iOS!!

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Verständnis!
  • Ein Sommerbetriueb wäre echt nicht schlecht, Vielleicht sogar eine Kühlfunktion für Personen welche die Erdsonde Regenerieren wollen.

    Hoffe dies Kommt bald.

  • jureichejureiche
    bearbeitet August 2019

    Hi, auf der Roadmap von Tado steht ... wir arbeiten an...

    * Zentraler "an/aus"-Schalter, der alle Räume umfasst *

    Ist das so schwierig ?

    Wir haben das Thema seit April.

  • Ja, und diesen Schalter gab es, wie schon im April geschrieben (finde es nur grad hier nicht wieder) auch schon einmal: https://www.tado.com/de/blog/tado-sommermodus)!

    Ich frage mich wirklich, WARUM dass nicht zeitnah umgesetzt wird! Aktuell muss ich wieder jeden Tag manuell eingreifen, da die Temperaturen außen um die Innen-Wunschtemperatur schwanken und die Familie noch gern lange Fenster und Türen auflässt, es morgens aber schon empfindlich kalt werden kann! Smart ist echt anders!

    Helfen würde der ebenfalls schon vor langer Zeit angefragte echte Fenster-/ Türsensor.

  • MoToMoTo ✭✭
    bearbeitet September 2019

    Ja klar, jeden Tag 3-5 mal alle 11 Räume manuell umstellen - so stelle ich mir das "Smart Home" vor ;)

    Nix für ungut, aber das ist KEINE LÖSUNG (auch wenn ich es notgedrungen seit einem Jahr immer in der Übergangszeit so mache)!

  • Ich glaube, Du hast mein/ unser Probelm nicht verstanden!

    Ich habe eine konventionelle Gas-Heizung in einem ungedämmten Altbau-EFH (BJ 1938). Innentüren sind meist alle offen (wir mögen es nicht geschlossen) und es sind 3 beheizte Etagen (kalter, leicht feuchter Keller, EG und bei Sonnenschein heißes DG). Dazu 2 Leute die schnell frieren, 2 die es auch kühler vertragen und eine Katze, die sich nicht entscheiden kann, ob rein oder raus ;)

    Nun ist also Übergangszeit. Morgens um die 10 Grad außen, innen dann wegen dünner Wände leider schon empfindlich kühl. Also sollte die Heizung abends schon im Heizbetrieb sein, damit wir morgens nicht frieren. Dann kommt die Sonne raus, die Katze will raus, da ist frische Luft -> Terassentür bleibt auf. Die 5 Thermostate im EG fühlen die kühle Außenluft, und sagen "weiterheizen", die Heizkörperwärme zur Terassentür raus geht, obwohl die Sonne in Kürze auch innen für eine angenehme Temperatur sorgen wird...

    Also schalte ich da leiber die Heizung aus, um nicht sinnlos bei offener Terassentür und erwarteter Erwärmung des Hauses durch sie Sonne Gas zu verbrennen!

    Abends dann: Es ist noch laue Sommer-Luft und es ist angenehm, die Türen und Fenster offen zu haben, obwohl die Temperatur langsam unter die "Tado-Soll-Temperatur" kommt, und Tado anfangen würde, zu heizen.

    Also lasse ich die Heizung aus, muss aber vor dem Schlafengehen alle 11 Thermostate wieder anschalten, um morgens nicht zu frieren!

    Soweit ein normaler Wochenendtag, wo immer Jemand zu Hause ist.

    Richtig lustig wird es dann in der Woche, wo 4 Leute und eine Katze mit unterschiedlichsten Anwesenheitszeiten die Türen und Fenster je nach Lust und Laune öffnen und schließen, aber auch mal geöffnet lassen wollen...!

    Und: Klar ist ein dauerndes Ein- und Ausschalten einer Heizung normaler Weise nicht sinnvoll! Ichschrieb ja auch, dass dieser manuelle "Sommer- Winterschalter" nur ein Hilfsmittel für fehlende Tür-/ Fenstersensoren ist!

    Blöder Weise lässt sich das Ganze auch nicht an der Gasheizung selbst schalten/ einstellen, da Tado bei Wärmeanforderung irgendeines Thermostaten die Betriebsart der Heizung wieder umschaltet (Viessmann Vitodens über ModBus an ConnectionKit kann das wohl nicht anders). Alternativ wäre also auch eine einfach umschaltbare Einstellung der Priorität (Tado vor Viessmann oder Viesmann vor Tado) hilfreich, da die Viessmann auch per App über Vitoconnect 100 bedienbar ist. Da geht aber bei Tado auch nichts einzustellen :(

    Dazu kommt, das Tado (warum auch immer, siehe anderer Faden) das Warmwasser meiner Viessmann nicht regeln kann, obwohl die Viesmann-Fernbedienung es über den selben Kommunikationskanal kann. Das hatte mir trotz Nachfrage vor dem Kauf bei Tado keiner sagen "können" (wohl eher wollen?)! Dann noch die echt schlechte Erreichbarkeit der Serviceleute, die immer lieber per Mail nach Tagen mehr oder weniger am Thema vorbeischreiben, als mal kurz zu telefonieren (trotz eindringlicher Bitte), die batteriefressenden Thermostate, die Einführung eines Abo-Modells...! Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich wohl trotz schlechterem Design und "Geofancing nur über Umwege realisierbar" ein anderes System gekauft!

    Nix für ungut, aber "etwas" enttäuscht bin ich in Summe inzwischen schon! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...

  • andkamandkam
    bearbeitet Oktober 2019
    Allgemein wären sowas wie Profile toll, worunter auch der Sommerbetrieb platziert wegen könnte.

    Wie oft muss ich alle Zeitpläne anpassen, weil Feiertage sind, jemand Urlaub hat oder wenn ich mal Home Office mache.

    Es ist einfach ätzend dass ich Urlaub die Heizung morgens um 6 anspringt, weil jemand zuhause ist. Das ist doch Sinnfrei. Also kann man von jedem Thermostat wieder mühselig den Zeitplan anpassen.

    Die Steuerung ist alles andere als Smart.
    Das habe ich schon oft angemeckert und ich frage mich echt, woran sowas scheitert. Bin selbst Entwickler und das sind doch triviale Anforderungen...
  • Ich fände es sinnvoll wenn in den Sommermonaten alle paar Tage die Thermostate ein paar mal die Ventil auf und zu fahren würden, um zu verhindern das diese zum Winter hin klemmen.
  • Das würde ich mir auch wünschen. Bei Homematic vorhanden... Ich muss vor jeder neuen Heizperiode viele Ventile erst wieder gängig machen
  • Ich hatte bisher ein 10 Jahre altes FS20 System mit Haussteuerung. Selbst da gab es diese Funktion, immer Samstags um11:00 Uhr war ein vollständiges Öffnen der Ventile und ein anschließendes vollständiges schließen voreingestellt. Ich glaube es nannte sich sogar Kalkschutzfunktiin. Das ist unbedingt zu empfehlen, da wir hier sehr hartes Wasser haben. Wäre toll wenn Tado das schnell realisieren könnte!
  • Ja, das wäre eine wirklich sinnvolle Ergänzung.
  • Das währe sehr wünschenswert

  • Mopsi78Mopsi78
    bearbeitet Dezember 2019

    Spitzen Idee! Wäre eine sinnvolle Erweiterung. 👍🏻

  • Super Idee , macht Sinn

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.