Temperaturverlauf als Datei exportieren

SimonE
SimonE ✭✭

Hallo,


in den App kann ich mir den Temperaturverlauf, Thermostat X, Zeitpunkt Y, Temperatur Z, tageweise anzeigen lassen. Auf der Homepage finde ich diese Funktion nicht. Kann ich die Daten irgendwie in Excel exportieren oder mir anderweitig besser strukturiert anzeigen lassen?

Danke.

44
44 Stimmen

Active · Zuletzt aktualisiert

Kommentare

  • Pcarbon
    Pcarbon ✭✭✭
    bearbeitet Februar 2020

    Wie ich gelesen habe werden die historischen Daten aus dem Klimareport für eine Woche im Cache des Handys gespeichert. Es dürfte dann doch keine grosses Problem sein, diese Daten aufzubereiten und in ein zu Excel kompatibles Format zu exportieren. Wenn Tado das Daten-Format offenlegt, gibt es bestimmt genug findige Programmierer die das schnell umsetzen können.

  • Christoph
    Christoph | Moderator
    bearbeitet Juli 2019

    Hi SimonE,

    bisher geht das leider noch nicht. Wenn du möchtest, können wir aus diesem Post aber auch eine Ideenumfrage machen, mit genügen Anfragen nach bestimmten Features ist es immer leichter das in die Entwicklungsprüfung zu bekommen.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Das wäre richtig gut!

    Habe gerade überlegt ob es nicht echt cool wäre, könnte man direkt Grafana oder ähnliche Systeme anschließen!

  • Christoph
    Christoph | Moderator

    Moin zusammen,

    Ich habe den Thread gerade in die Ideenfindung verschoben und den Titel angepasst damit man auf den ersten Blick gleich sehen kann worum es geht.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Eine Gesamt Statistik wie lange und oft das heizgerät von Tado angesteuert wurde wäre praktisch.

    Derzeit sieht man das ja nur bei jedem Raum einzeln, somit lässt sich die Einschaltdauer der Heizung schwer nachvolziehen.

  • Das auszuwerten wird sicher schwierig ;) es sei denn du meinst: wie oft das Ventil angesteuert wurde.

  • Von den Brennerlaufzeiten hab ich auch gar nix geschrieben ..

    Es wäre schon mal gut wenn einfach die gesamt Heizanforderungszeit angezeigt wird.

    Zumindest bei verwendung eines Smarten Raumthermostats sollte das ziemlich einfach machbar sein,da nur dieses die Heizanforderung an das Heizgerät sendet.

    Die Tatsächlichen Brennerlaufzeiten könnnen eh am Heizgerät angesehen werden und sind mir jetzt eher nicht so wichtig, aber Interessant ist wie oft und lange pro Tag nachgeheizt werden muss um die Temperatur zu halten.

    Wie das Heizgerät intern regelt um die Vorlauftemperaturen zu halten ist dann wieder ein anderes Thema sollte aber über die verschiedenen Bussysteme atechnisch auch auswertbar sein.. Ist aber ein anderes Thema.

  • Ja das ist mir schon klar.. Hab ich auch im ersten Eintrag geschrieben ;)
    Ich möchte mich aber bei einem smarten Gerät nicht umständlich alle Geräte einzeln auswerten..... Ist dann irgendwie unsmart..
  • Hi Leute,

    gibt es eine Möglichkeit, zu den Daten zu kommen?

    In welchem Format liegen die vor?

    Wäre es möglich in der Community was zu bauen (Grafana wurde schon genannt), und es dann allen zur Verfügung zu stellen?

    lg, alex

  • Fände sowas auch richtig gut. Entweder als Excel/Text bzw. CSV. Datei.
  • Ich finde das sogar außerordentlich wichtig. Erstens sind es quasi meine Daten und ich sollte meine Daten bitte auch herunterladen können und zweitens sind die Daten wichtig um den Zeitplan entsprechend anzupassen

  • Ich fände es toll wenn man die Daten Ist-Temperatur, Ist-Luftfeuchtigkeit und Fenster-offen als Diagramm runterladen könnte.

    Gerade wenn man Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit hat und einem der Vermieter vorwirft man würde zu wenig lüften.. und an sich fände ich es einfach toll.

  • Alleine auf Grundlage sich gegen den Vermieter wegen Schimmel wehren zu können und Mietern etwas in die Hand zu geben was deren Lüftungsverhalten angeht, wäre es sinnvoll als premium Feature zu etablieren.

    Mit den Daten ließe sich wunderbar eine fälschungssichere Statistik in Sachen lüften, Luftfeuchtigkeit in den Räumen und Abhängigkeit zum Wetter aufzeigen. Die Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung steigt bei Regen, und diesen hatten wir diese Jahr bisher reichlich, die Luftfeuchtigkeit aufgrund von aufsteigender Nässe aus dem Keller auf über 63%.

    Jeder Sachverständige könnte dann nicht mehr Vermieter freundliche Behauptungen aufstellen.

  • Wäre auch dafür, so eine Funktion anzubieten. Die Daten lassen sich nutzen, um sein Heizverhalten zu optimieren. Für Tag über den Bildschirm zu scrollen ist aufwändig. Ein Export als CSV oder direkte Anbindung über IFTTT oder Zapier wäre optimal.

  • Ich finde auch, dass es meine Daten sind. Die sollte ich in jedem Fall selber nutzen dürfen. Dafür braucht es einen Export - ohne Zusatzkosten, in der Normalversion der App.
  • Hallo,

    es gibt ja den Report "Energieeinsaprungen" wird angezeigt was ich ca. spare. In diesem Winter war das sicher nicht sehr viel, weil der Winter sehr mild war. Ich würde deswegen gerne sehen, wie lange sind die Heizkörper gelaufen? Natürlich kann ich umständlich für jedes Thermostat einsehen wann es geheizt hat. Ich würde aber gerne in der Monatlichen Zusammenfassung auch einen Punkt haben, der das angibt. Bin ich mit meinem Interesse alleine oder haben eventuell noch mehr diesen Wunsch?

  • ich nutze die Thermostate und würde auch gerne gesammelt wissen wie lange geheizt wurden ist und nicht nur wissen was ich gespart habe, dieser Winter war sehr mild, deswegen musste ich auch nicht oft heizen.

  • Christoph
    Christoph | Moderator

    Servus,

    ich hab mal die Überschrift angepasst, damit das leichter offensichtlich ist um was es geht.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Christoph
    Christoph | Moderator

    @Emi

    Du würdest das normal auch eher pro Raum auswerten.

    Also ob 5 Geräte in einem Raum sind, oder nur 1 macht für die App keinen Unterschied.

    Aber so wie ich das sehe willst du eher die Anforderungen in der Auswertung haben, die am Heizkreistreiber ankommen, oder?

    Beste Grüße

    Christoph

  • Hallo zusammen,

    ich würde mir wünschen, dass man alle Parameter in einer Historie abrufen und auch exportieren kann. Liebend gern als xls.

    Folgende Parameter als Vorschlag:

    • gemessene Temperatur
    • gemessene Feuchtigkeit
    • Ventilstellung
    • Wetter
    • per Internet abgerufene Außentemperatur
    • etc pp.

    Um Ressourcen bei euch zu sparen, könnt ihr die Speicherung ja z.B. auf ein oder zwei Heizperioden beschränken. Meinetwegen auch auf 12 oder 24 Monate. Zum Ablauf könnt ihr z.B. mit einer Frist von vier Wochen an den Export erinnern (Wie man auch an den download seiner neuen Telefonrechnung erinnert wird.) und vielleicht auch eine coolen PDF mit nützlichen Infos und Vorauswertungen zur Verfügung stellen.

    Ich denke eine Exportmöglichkeit ist für alle Nutzer sehr wichtig. Wenn man nur ein klein wenig auswerten und optimieren will was energetisch in seinem Haushalt so los ist, ist eine Export-Schnittstelle unerlässlich.

    Lieben Dank, ich freue mich schon auf das neue Feature!


    Viele Grüße

    Björn


    PS: Grandios, dass man Geofencing-Status nun auch manuell setzen kann.

  • Auch ich hatte sehr gerne eine Export Funktion (csv und pdf) für die Daten.
    Getrennt für jeden Raum ansehbar.
    Meinetwegen auch für 12 oder 24 Monate wenn es denn ein Problem ist die Daten länger zu halten. Dann aber mit Benachrichtigung vor dem Löschen.

    Wie @BjoernBjoern schon ausgeführt hat.

    Nebenbei, gibt es keine Möglichkeit die Temperatur- und Feuchtedaten lokal zu halten/ zu speichern wenn die Verbindung zum Internet verloren geht?
    Es ist sowohl bei Störungen im Netz oder bei eurem Server oder aber einfach bei Thermostaten, die (nur) die Verbindung verlieren (=sehr lästig) doppelt ärgerlich wenn man keine Temperaturverläufe mehr hat um die nachträglich zu kontrollieren.
  • HGB
    HGB ✭✭✭

    "Nebenbei, gibt es keine Möglichkeit die Temperatur- und Feuchtedaten lokal zu halten/ zu speichern wenn die Verbindung zum Internet verloren geht?

    Es ist sowohl bei Störungen im Netz oder bei eurem Server oder aber einfach bei Thermostaten, die (nur) die Verbindung verlieren (=sehr lästig) doppelt ärgerlich wenn man keine Temperaturverläufe mehr hat um die nachträglich zu kontrollieren."

    https://community.tado.com/de/discussion/3832/tado-zeitplansteuerung-auch-lokal-verwalten-und-so-ohne-aktive-internetverbindung-steuerbar-machen#latest

  • Hi tado-Team

    Gibt es dazu schon News/Roadmap betreffend einer Umsetzung?

    Es ist ja bereits eine Schnittstelle zu IFTTT vorhanden. Ich denke diese könnte sicher relativ einfach erweitert werden um gewisse Daten z.B. in GoogleDrive abzulegen. Da IFTTT allerdings nicht all zu schnell ist, würde hier halt die Auflösung der Daten leiden...

    Gruss Flo

  • Christoph
    Christoph | Moderator

    Hi, Entwicklungen die noch nicht abgeschlossen sind, dürfen wir leider nicht kommentieren.

    Wir haben dazu vor einiger Zeit auch eine Ankündigung im Forum hinterlassen: https://community.tado.com/de/discussion/1277/anregungen-ideen-und-verbesserungen#latest

    Beste Grüße

    Christoph

  • Hi Liebes Tado Team,

    gibt es bereits Neuigkeiten zu diesem Thema? Ich habe den Wunsch jetzt schon vielfach gelesen, aber dieser Fred hier ist mit Abstand der Älteste.

    SimonE hat im Juli 2019  hier reingeschrieben, das sind bald 1,5 Jahre was in Softwreentwicklungszeit quasi ewig ist.

    Ist soetwas zumindest geplant oder können wir überhaupt nicht mit sowas rechnen.

    PS: https://community.tado.com/de/discussion/1277/anregungen-ideen-und-verbesserungen#latest habe ich gelesen und verstanden. Ich wills trotzdem nochmal versuchen.

  • Wäre eigentlich relativ einfach selber zu machen wenn es ein offenes und stabiles api geben würde. Hab selber schon drüber nachgedacht eine App zu bauen, die sie Statistiken ein bisschen sinnvoller als nur tageweise anzeigt.

  • Hallo,
    Suche auch genau nach so einer Funktionalität. Mein Hauptinteresse liegt in den Luftfeuchtigkeitsdaten, die ich gerne zusammengefasst über mehrere Wochen betrachten würde.
    Das man in der App immer nur einen Tag sehen kann und dann auch noch die Scala für jeden Tag unterschiedlich normiert ist, ist nicht sehr Hilfreich.
    Export in ein externes Tool wäre da sehr hilfreich. Mal davon abgesehen, das es nach DGSVO sogar gesetzlich möglich sein muss.