Schichtbetrieb - Ich möchte gerne mehr als nur einen Zeitplan hinterlegen.

13»

Kommentare

  • ASP
    ASP
    bearbeitet 6. März

    Hallo zusammen,

    es wurde eigentlich bereits in allen vorherigen Kommentaren alles gesagt - auch ich wünsche mir mehrere unabhängig konfigurierbare Profile, z.B. "Urlaub", "Arbeitswoche" etc. - wie auch mein Vorredner hier schreibt.

    Das war im Sollwertrechner meines Brennwertgerätes machbar; hier waren 3 unterschiedliche Profile möglich. Bei Tado sollte das eigentlich aufs Unendliche möglich sein 😉

    Wenn Tado noch mehr Kommentare mit diesem Wunsch braucht, um hier was zu ändern - bitte, hier ist noch einer 👍️

    Gruß, Alex

  • Hallo zusammen,

    möchte mich anschließen und folgende Anforderung dazu definieren:

    Einzelne Thermostate/Räume sollten nicht nur individuell zu regeln sein, sondern ergänzend dazu müssten diese in individuelle Heizgruppen zusammen gefasst werden können. Ziel soll es sein, dass der Nutzer morgens die jeweilig notwendige Heizgruppe mit einem "Klick" auswählen kann, die für den Nutzer an diesem Tag zutrifft, wie bspw. HomeOffice, OffSite, Freier Tag, Urlaub etc.. In den jeweiligen individuellen Heizgruppen müssen alle vorhandenen Thermostate/Räume mit unterschiedlichen Zeiten und Temperaturen beliebig kombinierbar sein. Und das sowohl in der Tado App, wie auch im Apple HomeKit.

    Eigentlich sind "wenn dann" Regeln keine Besonderheit.

    Gruß

    Dirk

  • @Dirk68 Wenn du schon HomeKit ins Spiel bringst, solltest du dir die gewünschte Gruppen da erstellen.

    Eine Mischung aus Tado App und HomeKit funktioniert nie. HomeKit übergeht ja alle Tado Automationen, da die Thermostate in dem Fall für Tado auf Manueller Steuerung sind.

    Dass Tado solche Gruppen bringen würde, wäre aber schon wünschenswert, für die Kunden, die ohne HomeKit arbeiten, jedes halbwegs gute analoge Wandthermostat hatte ja schon ein paar Gruppen zum auswählen.

  • Hallo,

    nach Rücksprache mit Tado soll die von mir gewünschte Konfig. nicht möglich sein. Grundsätzlich sehe ich die Funktion auch mehr bei Tado. Jedoch mit dem neuen Matter Standard erhoffe ich mir, dass zukünftig die Basis-Steuerung von SmartHome ich über die Apple App möglich wird und das für alle angebundenen Techniken.

    Hinweis: ich bin aktuell auf der Suche nach Thermostaten, die mir jedoch nicht nur Geld einsparen, sondern auch mir einen hohen Komfort in der Bedienung ermöglichen. Und ich habe eigentliche keine Lust, jeden Tag, wo ich Abweichungen vom Regelalltag habe, die Thermostate einzeln manuell zu steuern. In dem Demo-Modus der unterschiedlichen Hersteller kann man oft nicht wirklich etwas parametrieren und somit fällt mir es gerade etwas schwer mich für einen Hersteller zu entscheiden. Wo ich erstaunt bin, dass AVM die Heizpläne sehr detailliert und variabel gestaltet kann und mit einem "klick" lassen diese Heizgruppen, wie HomeOffice, [email protected], Freier Tag beliebig auswählen. Was noch klasse ist, ist das Wandthermostat welches vier frei belegbare Tasten enthält. Aber das Thermostat selbst hat zu viele Möglichkeiten damit blödsinn zu machen-ein Paradies für Kinder...und weitere Möglichkeiten wie abgleich mit Wetterdaten, Nutzung über HomeKit leider alles nicht möglich.

  • Hallo,

    nachdem ich 12 Thermostate von TADO im Einsatz habe und ich mit TADO und dem TADO Support auseinandergesetzt habe, glaube ich nicht mehr daran das sich hier irgendetwas bewegen wird.

    Das Öffnen des TADO Servers für anderes Steuerungen, spricht grundsätzlich gegen das Vertiebskonzept. Den Trampelpfade nach AMZON ALEXA hat man wahrscheinlich nur gemacht, weil „Kompatibel mit ALEX“ Umsatz bedeutet. 

    TADO will sein Abo Modell aufrecht erhalten! Wenn sich TADO für andere Steuerungen öffnen würde, wäre das Modell hinfällig.

    Ich habe hier in diesem Forum schon ein paar Kommentare zu den Defiziten (Kommunikation, Adapter, Heizprofiele, APP) des Systems abgegeben und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich nicht glaube das sich TADO in irgendeiner Weise dafür interessiert, was Ihr Kunden hier schreiben.

    Die Thermostate funktionieren sehr zuverlässig. Die Kommunikation kann man mit Geduld und ausprobieren hin bekommen, die grundlegende Steuerung über die APP funktioniert auch und das wichtigste, wenn man ein wenig Komfort haben möchte, muss man das Abo kaufen! Das bringt jedem Monat Kohle!!

    Warum sollte man hier noch investieren? Die Hardwarepreise auf der Homepage werden fleißig mit Sonderangeboten über diverse Händler unterboten. Es gibt halt immer noch UVPs die dir suggerier sollen, dass du einen echten Schnapper gemacht hast! Die Kuh wird so lange gemolken, bis Sie tot im Stall liegt!

    Der einzige Weg, um hier noch mehr Intelligenz hineinzubringen ist über die Plattform IFTTT … die Kostet aber auch pro Monat.

  • Ich habe mein Tado-System gestern installiert und direkt eine E-Mail mit Verbesserungsvorschlägen rausgehauen. Darunter auch:
    "Als Krankenschwester, welche in allen Schichten arbeitet, reicht es mir nicht, nur eine Woche planen zu können. Wenn ich jetzt zum Beispiel eine Woche Frühdienst habe und in der nächsten Woche Spätdienst und dann in der übernächsten Woche Früh- und Nachdienst, muss ich teilweise Mehrmals pro Woche die Zeitpläne ändern und dann Zeitpläne, die ich vor 2 Wochen eingegeben habe erneut komplett neu eingeben, weil sich diese nicht speichern lassen. Ich sollte hier die Möglichkeit haben, die Zeitpläne für zum Beispiel Frühdienst, Spätdienst, Nachdienst und freie Tage als Vorlage vorzufertigen und anschließend diese Vorlagen auf die ensprechenden Tage anzuwenden. Um den Komfort für uns Schichtarbeiter hier noch weiter zu Verbessern, sollte es die Möglichkeit geben, bereits 1-2 Monate im voraus alles einzugeben. Als Beispiel schicke ich Ihnen hier mal ein Bild eines alten Dienstplans aus meiner Dienstplan-App. Wie Sie dort sehen können, kann es durchaus sein, dass eine Krankenschwester mehr als nur 4 verschiedene Vorlagen benötigt, daher wäre es gut, wenn Ihr System bis zu 10 Vorlagen zuließe. Ebenso kann ich in der Diensplanapp mehrere Tage auf einmal auswählen und diese dann einer Vorlage zuordnen, auch das sollten Sie in Ihr System implementieren."

    Mal wieder entäuschend zu sehen, wie das bereits vor über 3 Jahren vorgeschlagen worden ist und bisher nichts passiert ist.

    @tado_mod Warum ignoriert ihr unsere Verbesserungsvorschläge?
  • Hallo Christoph,

    du hast im Juni 2019 in Aussicht gestellt, dass da was passieren wird.

    Was ist bisher passiert?

    Gruß

    Marvin

  • Ich nutze für die Schichtarbeit meiner Frau home connect plus. Ich habe das "normale " Programm in Tado erstellt, bei Frühschicht habe ich eine Automation in hc plus erstellt, so dass bestimmte Räume 2 Stunden eher heizen und danach wieder das Zeitprogramm aktiviert wird. Somit ist es je nach Woche nur ein Schieberegler ein/ausschalten und ich brauche die Zeitprogramme der unterschiedlichen Räume nicht zu ändern