Startseite Allgemeine Fragen und Anmerkungen

Grosses Haus mit 2 Internet-Bridges ausrüsten?

Ich habe ein Haus mit mehreren Etagen und einem gemeinsamen Internet-Zugang (250 MBit/s) für das gesamte Haus (FritzBox 6490).

Eine Tado Internet-Bridge versorgt die HK-Thermostate im Untergeschoss und die Smarten Thermostate der Fussbodenheizung im Erdgeschoss. Ich musste lange probieren, bis ich eine Position der Bridge gefunden habe, von der aus alle Thermostate erreicht werden können. Das am weitesten entfernte Heizkörper-Thermostat meldet sporadisch einen fehlenden Fernzugriff. Der wird aber nach einigen Minuten wieder hergestellt, sodass ich damit lebe.

Im Obergeschoss wohnt meine Tochter mit Familie. Auch dort möchte ich die 25 Jahre alten Thermostate der Fussbodenheizung durch Smarte Thermostate ersetzen.

Problem: Die Reichweite der vorhandenen Internet-Bridge ist nicht ausreichend, einige Räume im OG können nicht erreicht werden. Eine Neupositionierung der Bridge kommt aus den zuvor beschriebenen Gründen nicht in Frage.

Wie kann ich dieses Problem lösen?

Kann ich eine zweite Internet-Bridge im OG einsetzen (LAN-Anschluss ist dort vorhanden), um das Reichweitenproblem zu beheben?

Kann ich das mit meinem bisherigen Tado-Account verwalten?

Muss ich dazu ein weiteres „Home“ einrichten?

Oder ist es besser, das Obergeschoss mit einem weiteren Account zu verwalten?

Kann die iOS-App mit mehreren Accounts und Homes umgehen?

Oder gibt es andere/bessere Lösungsmöglichkeiten?

Antworten

  • Ich habe genau dasselbe Problem und exakt dieselben Fragen. Ich finde es mehr als erstaunlich, dass hier noch nicht auf deine Frage geantwortet wurde....

  • bearbeitet 9. September

    Für Interessierte empfehle ich hier die Stimme abzugeben: https://community.tado.com/de/discussion/729/zwei-gebaeude-wohnhaus-und-ferienhaus-eine-app#latest


    Tado könnte doch einfach eine Kopie der App in den jeweiligen Stores anbieten. Bei WhatsApp klappt das doch auch. Damit wären Multihome und das Reichweitenproblem gelöst.

    Jetzt beginnt wieder die Saison und ich würde gerne unser Haus mit Tado aufrüsten. Wir verwenden es aber schon in der Arbeit... meiner Chefin habe ich es auch für Zuhause empfohlen. Das geht doch mehr Tado Nutzern wie uns und es könnte damit ein neuer Kundenkreis erschlossen werden. Der zu erwartende Umsatz müsste die Kosten decken und auch Gewinn abwerfen.

    Ganz davon abgesehen, dass viele Tado Nutzer, wie ich, damals auch wegen Multihome zugegriffen haben – als es noch auf der Agenda stand. (Ich weiß schon, die Roadmap wurde entfernt. Weil so ein starrer Fahrplan natürlich nicht zu einem jungen, dynamisch wachsenden Unternehmen wie Tado passt 😇)


    PS: Ich zahle auch gerne das Abo in einer zweiten App nochmal wenn es sein muss!

  • @jhp

    Ich meine die einfachste Lösung ist einfach ein zweiter unabhängiger tado Account nur für deine Tochter.

    Ihr habt doch im Grunde zwei Familien mit zwei Haushalten. Ergo zwei Tado Accounts. Warum willst du mit deinem Account die Thermostate einer anderen Familie (deine Tochter) verwalten? Das macht aus meiner Sicht keinen Sinn, außer deine Tochter hat kein Smartphone.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.