Startseite Anregungen, Ideen und Verbesserungen

Zwei Gebäude - Wohnhaus und Ferienhaus eine App?

2»

Kommentare

  • :/ ich warte nun auch schon seit Jahren auf eine Lösung für Nutzer mit Zweitwohnsitz, wäre schön wenn der permanenten Ankündigung bald auch mal Taten folgen würden!
  • Ich benötige auch eine Multihome-Lösung, da die Bridge nicht das ganze Haus störungsfrei abdeckt... Oder einen Repeater bzw. Repeaterfunktion für Zigbee Repeater... Soweit ich weiß, arbeitet tado ja über das Zigbee-Protokoll...
  • Hallo Tado-Team,

    Eine Multihome Lösung nicht gleich bei der initialen Produktentwicklung zumindest als zukünftige Option vorgesehen zu haben finde ich ziemlich erstaunlich! Oder gibt es einen anderen Grund dafür, dass TADO selbst die Community auffordert, mehr diesbezügliche Anfragen anzusammeln, damit ein solcher Feature-Request überhaupt erst Fahrt in Richtung TADO-Entwicklungsabteilung aufnimmt.

    Ich kam gar nicht auf die Idee, dass man "mehrere Home-Mandanten" in einer Tado-Umgebung (App) gar nicht einrichten kann und habe gerade ein zweites Heizkörper-Thermostat Starter-Kit mit Bridge neben einem gemeinschaftlich genutzten Ferienhaus nun auch für meine Münchener Mietwohnung gekauft. Das werde ich dann wohl erst einmal wieder mittels 30-Tage Rückgaberecht zurückgeben müssen ?!

    Wie ist der derzeitige Stand der Dinge? Gingen die Anfragen inzwischen als "Feature-Request" in Richtung Entwicklung?

    Wenn es bereits einen ernst zu nehmenden Feature-Request gibt, gibt es auch eine seriöse Termin-Aussage?

    Danke vorab für möglichst eindeutige Aussagen

  • Hi Tado,

    auch ich möchte mich dringend für eine Multihome- Möglichkeit aussprechen, echt traurig und aus meiner Sicht dürfte das ja kein Hexenwerk sein.

    Bitte dringend noch mal an die Entwicklung weitergeben!

    Ebenso die Möglichkeit, die Away-Funktion bestimmten Nutzern für einzelne Räume zuzuordnen (mehr Aufwand, weniger Prio, aber trotzdem sehr nützlich).

    Fände hierzu eine klare Positionierung von tado auch sehr hilfreich!

    Danke VG

  • Hallo zusammen,

    bin auch gerade eben auf diesen Thread gestoßen.
    Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn es endlich eine Multihome Lösung geben würde. Habe meinen Eltern im Ferienhaus auch tado installiert, kann mich aber selbst nicht dazu einladen, dann ich dann bei mir zuhause rausfliegen würde...

    Oder gibt es mittlerweile eine andere Lösung, in mehr als einem „Zuhause“ Heizungen steuern zu können?

    Danke und LG
  • Also ich habe gerade mein (Heimat -) Haus komplett mit Thermostaten ausgerüstet, wollte jetzt für meine (Arbeitsort-) Wohnung auch die Thermostate ordern - sie liegen schon im Einkaufskorb.

    Da werden sie aber wohl bleiben, da Multihome Verwaltung anscheinend nicht geht.(Gut dass ich noch hier rein geschaut habe).

    Schade, werde dann wohl auf AVM gehen, da hier die Fritz Box fleißig arbeitet und es anscheinend in den Sternen steht wann dieses Feature bei tado kommt und ob überhaupt..

    Schade.
    LG Perilla
  • bearbeitet 21. Januar

    Habe selbes Problem.

    War ja schonmal auf einer alten Roadmap.

    EDIT vom Moderator: Diese Information ist nicht mehr aktuell und wurde auch deswegen schon von der Webseite entfernt. Die Roadmap selbst hat sich in der Vergangenheit für unsere Zwecke als zu unflexibel herausgestelltm und wird deswegen von uns nicht mehr benutzt.

  • Wie ärgerlich – das heist, (potenzielle) Nutzer konnten in absehbarer Zeit mit der Funktion rechnen und dann wird es quasi auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Hier muss das Entwicklerteam zumindest die Planung sofort wieder ins Program aufnehmen.

    Aus Wettbewerbsrechtlicher Perspektive ist dies auch problematisch, denn wirbt eine Firma mit einem Versprechen, welches es nicht umsetzt, dann verschafft es sich damit zu Unrecht einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern, die vielleicht auch ein gutes Produkt haben und kein solches Versprechen abgeben.

  • Ich warte ebenfalls seit Jahren darauf.

  • @TOX

    die Funktion war ja sogar schon geplant!

    Mehrere Bridges in einem Account sollten doch wohl mal möglich sein.

  • ChristophChristoph | Moderator
    bearbeitet 21. Januar

    Also, das war noch ein bisschen vor meiner Zeit, aber einer meiner Kollegen hat mir gesagt, dass es damals kurz vor Fertigstellung ein paar technische Probleme gegeben hat, die nicht einfach so behoben oder umgangen werden konnten.

    Aber nehmt das bitte nicht super ernst, das ist so das was man in der Kaffeeküche von einem Kollegen zum nächsten hört.

    Ich kann zu der weiteren Entwicklung leider nicht viel sagen, siehe die Ankündigung hier: Ankündigung

    Beste Grüße

    Christoph

  • Wie wäre es denn einfach eine zweite App zu veröffentlichen?

    Die nennt Ihr Tado+ und einige könnten fürs Erste ihre Zeitwohnung/Büro oder ein bestehendes Haus erweitern.

    Ich hab das einige Zeit mit der App "App Cloner" selbst gemacht. Die wurde aber aus dem PlayStore entfernt und kann nur noch manuell installiert werden.

  • heute muss ich mich um zwei Wohnungen getrennt zu betreiben mit unterschiedlichen Usern anmelden - wann geht das über eine "Haushalt"-Option innerhalb eines Accounts?

  • Auch ich plädiere für Multihome! So viele Anfragen dazu im Forum, heisst auch, dass die Kunden bereit sind, Geld für weitere Bridges und Thermostate auszugeben. Ich habe Tado zu Hause und im Büro und finde es umständlich, immer die Accounts wechseln zu müssen. Es wäre ja kein Problem, das switchen zwischen mehreren Accounts in der App zu vereinfachen, bis die Funktion "sauber" im Tado-Backend integriert ist. Wäre ein kundenfreundlicher Workaround.

    Schaut man über den Tellerrand zB zu https://www.homematic-ip.com/ ist das in deren App überhaupt kein Problem.

  • Guten Abend,

    gerade habe ich mir ein zweites Tado Starterset Thermostate gekauft, um sie in der zweiten Wohnung zu installieren.

    Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, dass das gar nicht geht

    und bin sehr verwundert. Bei allen anderen Smart Home / Homekit Geräten ist das überhaupt kein Problem.

    Es sieht wohl ganz so aus, als wenn ich die Produkte wieder zurück geben muss. Schade und aus meiner Sicht auch ein bisschen peinlich für Tado.

  • Das ist bei uns ebenso: Mein Kollege und ich haben gemeinsam ein Tado-Büro und jeweils einzeln eine Tado-Wohnung. Insgesamt also 3 Installationen. Für das Büro können ja bereits mehrere Nutzer eingeloggt werden, wenn wir aber jeweils nach Hause zurückkommen, müssen wir uns zur Anlagensteuerung jeweils ausloggen und mit anderem Account einloggen. Gibt es ein weniger umständliches Procedere?

    Die App sollte anhand Geofencing leicht jeweils beide Accounts automatisiert verwalten können - mit einer Multi-Home Funktion. @tado: Also wann bitte wird dieser Standard bei Euch ebenfalls Standard?
  • Als Zwischenlösung: Wie kann man ohne Jailbreak auf einem iPhone mit iOS 13.3.1 die tadoApp klonen?
  • Multihome geht NICHT??? Hab grad mein zweites Set bestellt.. Das geht dann wohl zurück...
    Ist das Euer Ernst??
  • Multihome wäre dringend notwendig.

    Je schneller, desto besser!

  • Multihome wird dringend benötigt! Bitte fügt diese Funktion ein!

  • ChristophChristoph | Moderator

    @homie

    Ich glaube nicht, dass das möglich ist.

    Du könntest es mal über die Beta App versuchen, ich denke aber nicht, dass der App-Store das zulässt.

    Wenn du bei einem von deinen Standorten auf Geo-Fencing verzichten kannst, kannst du das über die Webapp machen, also einen Standort über Mobilapp, mit Geo-Fencing, und einen ohne Geo-Fencing, über die Webapp

    Die Webbrowser der Handys unterstützen das normal, dass du dir Bookmarks, direkt auf den Homescreen vom Handy ablegst, damit musst du dann auch nicht jedes Mal die Anmeldung neu machen.

    Beste Grüße

    Christoph

  • Wir wollen Multihome!!!!

  • Was ist denn das für eine Aussage vom 26. Februar? Tado kauft man hauptsächlich wegen Geo-Fencing!
    Ich habe mir zwar seit knapp drei Jahren mit meinen zwei Wohnungen damit geholfen, dass ich zwei Handy mit zwei verschiedenen Tado-Accounts nutze. Aber seit ich nun ein Diensthandy mit Dual-SIM bekommen habe, schleppe ich das zweite Handy nur noch wegen Tado mit mir herum. Das ist echt Oldschool!
    Also: wann (! - nicht ob überhaupt..!) kommt die Multihome-Funktion? Am Telefon wurde mir schließlich seit Jahren auf Nachfrage immer wieder gesagt, das es in der Entwicklung ist.
  • Wir haben zwei Wohnungen in unterschiedlichen Bundesländern, haben beide mit tado ausgerüstet und murksen jetzt rum mit unterschiedlichen Profilen auf verschiedenen Smartphones, da auf unsere Smartphones Klonen nur für fest eingestellte Apps verfügbar ist.

    Was ist denn so schwierig an einer multihome Erweiterung?

    Habt ihr Angst, daß euch die Gebühren für das geofencing verloren gehen? Dafür könnt ihr mehr teure Sets verkaufen.

    Ich lese hier von Nutzern, die mehr als zwei Wohnungen haben. Die sollen dann noch mehr Accounts anlegen, oder wie stellt ihr euch das vor?

    Oder anderen, die die mangelnde Reichweite im Haus (unter der ich auch leide, das könntet ihr auch dringend beheben) mit mehreren Sets auszugleichen versuchen.

    Mit mehreren Accounts und Mobilgeräten rumzufuhrwerken macht echt keinen Spaß.

    Multihome ist doch kein Hexenwerk, andere Hersteller können das doch auch. Auch Philips mit seinem Hue System (erkennt das übers verwendete WLAN) oder Google Nest beherrschen das, ohne daß man IFTTT bemühen muß oder Alexa ins Haus holt.

    Also bitte:

    Multihome ist unabdingbar.

  • homiehomie
    bearbeitet 20. April

    Offenbar haben die Tado-Mitarbeiter keinen Einblick mehr in die Software-Planung. Es wirkt so, als ob die Features also von einer anderen Gruppe von Personen entschieden werden – ggf. die ›neuen‹ Investoren?

    Dann sollte denen mal klargemacht werden, dass man nicht mit Qualität sparen kann, wenn man langfristig hohe Gewinne erzielen will. Ach Moment: WILL man langfristig agieren? Oder nur das Quartalsergebnis pushen ... ?!

    Traurig, dass einem überhaupt solche Gedanken kommen – kurz: ein Vertrauensverlust in das Unternehmen. Dadurch sinkt der Markenwert. Aufpassen!

  • Ja leider hat es tado nach einem tollen Start nicht geschafft, die Basisanforderungen zu realisieren - auch ich kaufte mein erstes Set unter der Ankündigung, dass Mulithome rasch realisiert wird und wollte beinahe alles umstellen. Mittlerweile befürchte ich, dass dieses Unternehmen bald Geschichte ist, da entweder das Geld oder das Management oder auch Beides nicht mehr vorhanden ist.

  • Im Herbst habe ich Tado in meiner Wohnung und in meinem Geschäft eingerichtet und war bis heute grundsätzlich, bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden, bis ich heute mein neues Handy mit Dual Sim eingerichtet und feststellen musste, dass ich auf das zweite Handy wegen der App gar nicht verzichten kann. Ich bin ziemlich verärgert, wie kann es sein, dass für dieses lächerlich kleine Problem, immer noch keine Lösung gefunden wurde?

    Und an die Leidgenoss/innen, funktioniert denn bitte das Klonen der App?

  • @Momo das Klonen hat früher bei mir gut funktioniert mit "App Cloner" https://appcloner.app/ .

    Die App wurde aber aus dem Play Store entfernt. Sie kann natürlich manuell über die .apk Datei installiert werden, ist auf der Herstellerseite beschrieben. Es bleibt halt mit einem höheren Risiko verbunden, anders als im Play Store gibt es keinerlei Überprüfung der App, die jetzt vertrauenswürdig ist aber eine spätere Version vielleicht nicht mehr.

    Es sollte eigentlich kein Problem für Tado sein die App selbst im Play Store doppelt anzubieten, so wie z.B. Whats App Business. Für Tado scheint aber nicht mal das den Aufwand wert.

    Für mich ist Tado bis jetzt das beste System auf dem Markt aber die Konkurrenz schläft nicht :)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.